Skip to main content
Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Avatar Frontiers of Pandora: Die Jagdhütte - Warenlagerverwaltung, Lagerhalle, Ausfallsicherung, Admin-Raum

In der Jagdhütte sabotieren wir die Anlagen und sorgen dafür, dass von hier aus niemand mehr Schaden anrichten kann.

Die Quest "Die Jagdhütte" in Avatar: Frontiers of Pandora startet nach dem Abschluss der vorherigen Quest "Die gejagten Jäger".

Das Ziel ist eine Jägershütte auf der Höhenprärie, nördlich der Mutter der Flüsse. Wie sich bei der Ankunft herausstellt, handelt es sich bei dieser Jagdhütte nicht etwa um eine friedliche kleine Behausung im Wald, sondern um eine Gegnerbasis, umgeben von hohen Mauern und gesichert von zahlreichen Soldaten sowie Robotern.

Durchsuche den Raum der Warenlagerverwaltung

Dort soll es Informationen zu Hardings Aktivitäten geben, denen wir ohnehin nachgehen. Zuvor müsst ihr aber einen Weg in die Basis und ins Warenlager finden (wofür wir erst einmal nicht durch den Innenhof müssen, ein Glück).

Dünnt erst die Reihen der Gegner mit dem Bogen aus, bevor ihr die Anlage betretet.

Es empfiehlt sich, die Basis einmal in sicherer Entfernung zu umkreisen und die Felsen zu nutzen, um sämtliche menschlichen Gegner mit Kopfschüssen zu töten. Das erleichtert die Aktion um einiges.

An der nördlichen Seite der Basis seht ihr einen kleinen Helikopter auf einem Landeplatz (der sich keinen Meter bewegt, solange kein Alarm ausgelöst wird). Dort gelangt ihr hinauf und könnt weiterschleichen in Richtung der Markierung. Ihr erreicht diese Tür, also hämmert den Eingabecode hinein:

In der Warenlagerverwaltung interessiert uns die Kiste links und natürlich das auffällige Computerterminal, dem wir eine SID-Behandlung zukommen lassen. Wir hören eine Unterhaltung zwischen Mercer und Harding.

Gehe zur Lagerhalle der Jagdhütte

Die Lagerhalle befindet sich auf der anderen Seite der Basis. Erreichen müssen wir den Eingang mit der Nummer 01 (wofür es sich anbietet, auf den Mauern entlangzuschleichen). Weicht den Mechs bestmöglich aus und huscht in den Eingang, wo ihr den Schalter zieht, um den Eingang zu verriegeln.

Diesen Eingang müssen wir erreichen.

Dadurch öffnet sich auch eine Art Kühlkammer vor euch, die ihr betreten müsst. Tut das vorsichtig und nutzt die Na'vi-Sinne zum Markieren der Gegner darin. Dann schaltet sie nach und nach mit Kopfschüssen aus.

Das ist leichter gesagt als getan, allein schon wegen der schlechten Sichtverhältnisse. Ganz zu schweigen von dem Roboter, der aus der oberen Ebene nach unten trampelt, wenn die Hölle losbricht.

Immerhin können uns die Einheiten im Hof nichts mehr anhaben, also gebt euer Bestes und sorgt für Ruhe.

Öffne die Durchflussventile

Die beiden Ventile befinden sich im oberen Bereich der Halle, wo bis eben die Gegner waren. Nachdem sie erledigt sind, ist es kein Problem, beide zu lokalisieren und zu drehen:

Starte den Gasdurchfluss

Der Kühlsystemhebel befindet sich im Nebenraum, den ihr in der Hocke betreten könnt. Er wehrt sich nicht dagegen, aktiviert zu werden:

Nachdem die Jagdhütte fachgerecht sabotiert wurde, startet das nächste Ziel, um das Werk zu vollenden.

Sabotiere die Ausfallsicherung der Jagdhütte

Bleibt im oberen Bereich der Halle, marschiert durch die Tür auf der gegenüberliegenden Seite und ihr gelangt in einen kleinen Raum mit einem Gitter auf der rechten Seite:

Dieses zerstört ihr zugunsten des Gangs, der dahinter zum Vorschein kommt, und folgt diesem. Ihr kommt direkt neben der Ausfallsicherung heraus. Zieht den Hebel, dann bleibt noch ein Ziel bis zur vollständigen Hüttenzerstörung.

Starte die Maschinen im Admin-Raum neu

Geht dann links die Stufen runter zur Tür und hackt die Vorrichtung auf der rechten Seite mit dem SID:

Fast geschafft.

Folgt im Außenbereich der Basis der grünen Leitung zurück in den Administrationsraum, wo ihr einen weiteren Computer findet und per SID manipuliert. Dies sorgt dafür, dass die Basis unschädlich gemacht wird, ebenso wie alle Feinde darin.

Die aktuelle Quest ist damit abgeschlossen und die nächste trägt sich ins Missionsverzeichnis ein: Die Kluft der Tränen.

Weiter mit: Die Kluft der Tränen


In diesem artikel

Avatar: Frontiers of Pandora

PS5, Xbox Series X/S, PC

Verwandte Themen
Über den Autor
Sebastian Thor Avatar

Sebastian Thor

Freier Redakteur - Eurogamer.de

Steht auf Bier und Bloodsport. Mag weiche Sofas und verliert sich gern in Gedanken an dies und das. Seit 2014 bei Eurogamer dabei, aktuell als freier Redakteur.
Kommentare