Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Cyberpunk 2077 Phantom Liberty - Dazed and Confused (Auftrag): So helft ihr Tool zu sich selbst

Ihr müsst nicht einen komischen Film drehen.

Dazed and Confused (Auftrag): Diese Mission in Cyberpunk 2077 bekommt ihr über einen Anruf von Mr. Hands, wenn die Zeit reif dafür ist. Geht, nachdem ihr die Quest The Damned in Dogtown geklärt habt, in das Brainporium, einen BD-Club nahe der Pyramide in Dogtown. Ihr findet den Ort verwüstet vor, scheinbar überfallen. Geht nach unten und ihr findet einen komischen Typen eingesperrt und einen anderen davor, der euch die Lage erklären möchte. Lasst ihn und hört zu.

Shank hat ein paar Ideen, aus der Lage Geld zu schlagen. Nehmt erst mal an, dann erinnert euch Johnny draußen daran, dass ihr dem armen Kerl im Keller vielleicht helfen solltet.

Hier erwartet euch einer der seltsameren Aufträge von Dogtown. (Cyberpunk 2077 Phantom Liberty)

Wenn ihr Tool helfen wollt, dann schickt Messages and Viktor und Judy. Sie sagen euch, dass ihr etwas braucht, dass den Patienten, also Tool, an sich selbst erinnert. Geht zurück nach unten in den Keller des Brainporium und in die rechte Kabine. Scannt den Brief auf dem Boden. Sprecht dann kurz mit Tool. Das könnt ihr auf jeden Fall machen, noch hat es keinen Einfluss auf die Mission.

Scannt diesen Brief am Boden in der Zelle neben Tool. (Cyberpunk 2077 Phantom Liberty)

So oder so, jetzt geht es zu Lina. Ihr findet sie am anderen Ende der Stadt, oder vielmehr, ein paar Gang-Leute an der Treppe hoch zu ihrem Versteck. Da ich leider nicht weiß, wie man diese Leute überreden kann, kann man sich auch mittels Doppelsprung über den Container rechts der Treppe nach oben begeben und dann so einschleichen. Oder ihr metzelt euch einfach schnell durch. Oben klopft ihr ein paar Mal an, aber brecht NICHT ein – Malina würde später die Stadt verlassen, bevor die Mission beendet ist. Setzt euch oben auf den Stuhl und wartet.

Wenn ihr hochspringt, könnt ihr die Banditen von hinten aufarbeiten, aber ihr müsst sie auf jeden Fall loswerden. (Cyberpunk 2077 Phantom Liberty)

Malina taucht auf, aber wenn ihr ihr die Wahrheit sagt, wie Johnny es möchte, dann macht sie nicht mit. Also sagt ihr, dass ihr ein Scout seid. Dann will sie 10.000 Credits haben. Ihr müsst sie bezahlen, außer ihr seid ein Konzerner, dann versprecht einfach 20 Prozent von den Einnahmen. Eine Alternative gibt es noch, wenn ihr die Mission I Don’T Wanna Hear It aus dem Hauptspiel beendet habt, schickt ihr das Bild, das ihr von Kerry Eurodyne habt.

Ist die Bezahlung geregelt, sagt ihr per Message Shank Bescheid und geht dann zum Brainporium. Wartet 24 Stunden oder tut andere Dinge, dann meldet sich Shank wieder und ihr geht in das Brainporium. Die Dreharbeiten laufen nicht so gut, also übernehmt ihr. Setzt euch hin. Wenn ihr den Brief am Anfang gescannt habt, dann last Lina ihn jetzt lesen. Das ist der Ausgang den Johnny bevorzugt. Anderenfalls geht durch die Zeilen, es spielt keine große Rolle für den Ausgang, um den Shoot erfolgreich abzuschließen.

Wie wollt ihr mit Tool umgehen? Johnny findet es gut, wenn ihr ihn mit dem Brief aufweckt. (Cyberpunk 2077 Phantom Liberty)

Wenn ihr den Shoot durchzieht, dann bekommt ihr ein paar Belohnungen mehr, denn Malina hinterlässt euch eine Keule und ein Top.

In diesem artikel

Cyberpunk 2077

PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X/S, PC

Cyberpunk 2077: Phantom Liberty

PS5, Xbox Series X/S, PC

Verwandte Themen
Über den Autor
Martin Woger Avatar

Martin Woger

Chefredakteur

Chefredakteur seit 2011, Gamer seit 1984, Mensch seit 1975, mag PC-Engines und alles sonst, was nicht FIFA oder RTS heißt.

Kommentare