Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Cyberpunk 2077: Großes Update 2.1 bringt spannende Neuerungen

Da kommt was Großes.

Cyberpunk 2077 erhält in Kürze ein weiteres umfangreiches Update.

Am 5. Dezember 2023 erscheint Version 2.1 und enthält unter anderem ein voll funktionsfähiges Metro-System.

Durch die Stadt fahren lassen

Die Veröffentlichung des Updates geht mit dem Release der neuen Ultimate Edition einher, bei der ihr Hauptspiel und Erweiterung in einem Paket bekommt.

"Die Metro war lange Zeit nicht in unseren Plänen vorgesehen", erklärte Produzentin Monika Janowska während eines Livestreams. "Aber im Laufe der Zeit haben wir unseren Plan überdacht und sind zu dem Schluss gekommen, dass es tatsächlich realisierbar ist."

Weitere Meldungen zu Cyberpunk 2077:

Offiziell hört dieses System auf den Namen Night City Area Rapid Transit und wird als "immersive Art, die Welt zu durchqueren", beschrieben. Es gibt fünf Linien und insgesamt 19 Stationen.

Freigeschaltet wird das Metro-System nach der Konpeki-Plaza-Sequenz also relativ früh im Spiel. Ihr könnt die Station als Schnellreisepunkte verwenden oder richtig mit den Zügen fahren.

Außerdem lässt euch Update 2.1 noch zu Fuß oder in der Metro Radiosender hören, bringt neue Fahrzeuge mit (fünf Motorräder und Johnny Silderhands Porscshe 911 wurden erwähnt), erweitert die Motorrad-Mechaniken, verbessert die Bosskämpfe und fügt wiederholbare Autorennen hinzu.

In diesem artikel

Cyberpunk 2077

PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X/S, PC

Cyberpunk 2077: Phantom Liberty

PS5, Xbox Series X/S, PC

Verwandte Themen
Über den Autor
Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare