Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Die GTA-Remaster-Trilogie hat die Erwartungen "deutlich übertroffen"

Take-Two ist mehr als zufrieden mit dem Abschneiden der GTA-Remaster-Trilogie.

Der Start der Grand Theft Auto: The Trilogy - Definitive Edition war anscheinend alles andere als schlecht.

Angesichts der jüngsten Geschäftszahlen von Take-Two wäre es möglich, dass sich die Remaster-Trilogie bis zu zehn Millionen Mal verkauft hat.

Keine konkreten Zahlen

Konkrete Zahlen dazu nannte Take-Two zwar nicht, aber wie VGC anmerkt, lässt sich da durchaus ein wenig rechnen.

Den neusten Zahlen zufolge hat sich die gesamte GTA-Reihe mittlerweile rund 370 Millionen Mal verkauft.

Das sind 15 Millionen mehr als beim letzten Geschäftsbericht im November 2021. Vor der Veröffentlichung der Remaster-Trilogie waren es 355 Millionen.

Seitdem sind weitere fünf Millionen Exemplare von GTA 5 hinzugekommen, was noch zehn Millionen Exemplare übrig lässt.

Heißt: Seit November 2021 wurden zehn Millionen weitere GTA-Spiele verkauft, die nicht GTA 5 sind. Die große Mehrheit davon dürfte trotz der Kritik von Fans und Kritikern wohl der Remaster-Trilogie zuzuschreiben sein.

Take-Two-Chef Strauss Zelnick sagt dazu nur, dass die Neuauflagen die Erwartungen des Publishers "deutlich übertroffen" haben.

Zu Beginn hatte die Trilogie mit vielen Problemen zu kämpfen, die nach Angaben von Take-Two "unerwartet" waren. Dennoch hieß es damals, dass der Titel "nicht in einem Zustand veröffentlicht wurde, der unseren eigenen Qualitätsstandards entspricht".

Zuletzt hatte Zelnick die Probleme zum Auftakt ein Stück weit heruntergespielt: "Was die GTA-Trilogie angeht, so war das eigentlich kein neuer Titel. Das war ein Remaster von bereits existierenden Titeln. Wir hatten am Anfang eine Panne, die behoben wurde. Und der Titel hat sich einfach großartig für das Unternehmen entwickelt."

In der ersten Jahreshälfte 2022 soll Grand Theft Auto: The Trilogy - Definitive Edition noch für iOS und Android erscheinen.

In der vergangenen Woche hatte Rockstar sowohl GTA 6 angekündigt als auch den Release-Termin der Umsetzungen von Grand Theft Auto 5 für PlayStation 5 und Xbox Series X/S bestätigt.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare