Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Wild Hearts: Neues Projekt von EA und Omega Force wird am Mittwoch vorgestellt

Wilde Mischung.

Update vom 26. September 2022: Das kürzlich bestätigte Projekt von Publisher Electronic Arts und Entwickler Omega Force (Dynasty Warriors) hat einen Namen: Wild Hearts.

Und es wird noch in dieser Woche vorgestellt. Die Veröffentlichung eines Trailers ist für den 28. September um 16 Uhr deutscher Zeit geplant.

"Bereitet euch sich auf ein episches Abenteuer vor, das in einer vom feudalen Japan inspirierten Fantasiewelt spielt", heißt es auf YouTube. "Entwickelt von Omega Force, dem japanischen Studio hinter Dynasty Warriors, in Zusammenarbeit mit Electronic Arts."


EA und Koei Tecmo schließen sich für AAA-Jagdspiel im feudalen Japan zusammen

Electronic Arts und Koei Tecmo haben sich zusammengeschlossen, um an einem neuen AAA-Projekt zu arbeiten. Das Action-Rollenspiel soll eine völlig neue IP werden. Das ist eine Partnerschaft, die überrascht und neugierig macht, denn EA hat bisher eher selten mit japanischen Studios am selben Projekt gearbeitet.

Japanisches Studio, japanisches Setting

Der Publisher verrät bereits, dass ihr in diesem Spiel in das feudale Japan eintaucht, das mit ein paar Fantasy-Elementen gespickt ist. Weitere Informationen soll es im Laufe des Monats geben.

Um dieses Jagdspiel kümmert sich das Entwicklerteam von Omega Force, ein Studio von Koei Tecmo, das für das Warriors-Franchise bekannt ist. Auch das EA Originals Label, das zuletzt einen riesigen Erfolg mit der Veröffentlichung von It Takes Two einfuhr, hat seine fähigen Finger mit im Spiel.

Es ist uns eine Ehre, eine Partnerschaft mit EA Originals einzugehen und die Unterstützung eines Teams mit einer unglaublichen Erfolgsgeschichte bei der Veröffentlichung wegweisender neuer Spiele zu haben", so Yosuke Hayashi, ausführender Vice Präsident von Koei Tecmo in einer Pressemitteilung.

EA lässt dem Studio freie Hand und unterstützt die Entwicklung dabei mit seinen Ressourcen. "Indem wir die globalen Ressourcen von EA mit unseren eigenen verbinden, können wir eine neue Art von Jagdspiel einem weltweiten Publikum vorstellen und unsere Reichweite auf die globalen Märkte ausweiten", sagt Hayashi.

Laut Jeff Gamon, General Manager von EA Partners, habe Omega Force "das Jagd-Genre revolutioniert" und besitze ein "bewährtes Talent für fesselnde Kampfsysteme und Gameplay mit unerwarteten und innovativen Spielmechaniken".

Über den Autor
Melanie Weißmann Avatar

Melanie Weißmann

News-Redakteurin

Melanie ist meist online am PC zu finden. Neben Multiplayern und Meer mag sie Alliterationen und dumme Wortspiele. Gelegentliches Lego-Bauen hilft ihr beim Abschalten.

Kommentare