Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Wild Hearts: Frühlingsupdate bringt einen Fuchs-Kemono und Kirschblüten

Update: Bringt frischen Wind ins Spiel.

Am 6. April erscheint das bisher größte Inhalts-Update für Wild Hearts. Diesmal erhält nicht nur der Frühling Einzug in das Spiel, sondern auch eine neue Kemono-Art. Diesmal handelt es sich um einen hübschen, mit Kirschblüten bestickten, Fuchs, der die Winde kontrollieren kann.

Murakumo, wie der neue Kemono heißt, könnt ihr mit dem neuen Fusion-Karakuri "Kreisel" bekämpfen. Einen Trailer zur Bestie sehr ihr hier:


Electronic Arts und Koei Tecmo haben das erste Inhaltsupdate für Wild Hearts veröffentlicht.

Die neuen Inhalte für das Jagdspiel sind auf allen Plattformen verfügbar und bescheren euch eine neue Herausforderung.

Ein neues Kemono

Mit dem Update kommt der Höllenfeuer-Laharrücken, ein neues Kemono, ins Spiel. Man bezeichnet ihn als "impulsive Affenbestie", die euch auf der Insel Natsukodachi erwartet.

"Dieses neue Kemono ist stärker und unberechenbarer als je zuvor", heißt es. "Jäger:innen müssen dem glühenden Inferno Einhalt gebieten und den Frieden auf der Insel wiederherstellen, bevor es alles in Asche legt."

Weitere Meldungen zu Wild Hearts:

Besiegt ihr den Höllenfeuer-Laharrücken, lässt dieser einen neuen Talisman fallen, der über die Fähigkeit "Infernalischer Schlag" verfügt. Diese erhöht wiederum die Chance, Gegner zu verbrennen, und steigen den Angriffsschaden gegen brennende Kemono.

Ein zweites Inhaltsupdate folgt bereits am 23. März 2023, es bringt ebenfalls ein neues Kemono sowie neue Rüstungen und Waffenvarianten mit.

In diesem artikel

Wild Hearts

Video Game

Verwandte Themen
Über den Autor
Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare