Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Borderlands: Multiplayer kehrt via Steam zurück

Update: Multiplayer läuft jetzt über Steamworks.

Update (16.09.2014): Das Steamworks-Update für den Multiplayer-Modus der PC-Version von Borderlands ist ab sofort verfügbar.

Der Online-Part war im Zuge der abgeschalteten GameSpy-Server nicht mehr verfügbar. Auch zahlreiche andere Titel waren davon betroffen.

Habt ihr das Spiel auf Disc gekauft, könnt ihr die Steamworks-Version über ein „Granting Tool“ bekommen, das ihr im Tools-Bereich auf Steam findet. Wie das genau abläuft, erfahrt ihr hier.


Originalmeldung (30.07.2014): Die PC-Version des ersten Borderlands kann bald wieder online gespielt werden. Mit einem kommenden Update nutzt das Spiel dann die Server von Steam.

Nach der Abschaltung der GameSpy-Server Ende Mai stand der Online-Part des Spiels nicht mehr zur Verfügung.

Wie man auf Steam verrät, hat 2K den SecuRom-DRM-Schutz des Spiels entfernt und ermöglicht Nutzern mithilfe eines Tools auch, eine Handelsversion des Spiels in eine Steam-Version umzuwandeln.

Auch DLC-Keys lassen sich importieren, wodurch ihr Inhalte, die ihr nicht bei Steam gekauft habt, auch dort nutzen könnt.

Ein konkreter Termin für das Multiplayer-Update steht derzeit aber noch aus.

Tags:

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare