Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Teil zwei des Final Fantasy 7 Remakes soll "so schnell wie möglich" erscheinen

Die Produktion ist in vollem Gange.

Tetsuya Nomura hat sein Vorhaben bekräftigt, Teil zwei des Remakes von Final Fantasy 7 so schnell wie möglich veröffentlichen zu wollen.

Darüber sprach er in einem neuen Interview in der japanischen Famitsu, das von Ryokuta2089.com transkribiert und von Twitter-Nutzerin Audrey übersetzt wurde.

Aufgrund der beim ersten Teil geleisteten Arbeit ist Nomura überzeugt, mit dem zweiten Teil eine noch bessere Qualität erreichen zu können.

"Wir wissen, dass jeder schnell den nächsten Teil will", sagt er. "Wir möchten ihn auch so schnell wie möglich abliefern. Da wir auch die Qualität des ersten Teils sehen können, hoffen wir, den nächsten Teil qualitativ noch besser zu machen, was zu einem noch besseren Spielerlebnis führen kann."

Darüber hinaus sei es wahrscheinlich, dass der Charakter Roche, der in Teil eins kurz zu sehen war, in der Fortsetzung erneut auftaucht.

Vor mehreren Monaten hatte Nomura angedeutet, dass sich künftige Teile des Remake-Projekts auf kleinere Bereiche konzentrieren könnten, um die Entwicklung zu beschleunigen.

Im PlayStation Store bekommt ihr zum einen ein kostenloses Tifa-Design zum Spiel und zum anderen natürlich Final Fantasy 7 Remake (69,99 Euro) für PS4.

Lest hier mehr zu Final Fantasy 7 Remake.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare