Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Final Fantasy 7 Remake: Mod verwandelt Cloud und andere in ihre Polygon-Versionen

Von der Vergangenheit eingeholt.

Wer sich in Final Fantasy 7 Remake ein bisschen wie im Jahr 1997 fühlen möchte, ohne das Original in die PS1 zu legen, erreicht das nun mithilfe einer neuen Mod.

Diese ermöglicht es euch, die Original-Polygon-Charaktere von 1997 ins Remake zu bringen.

Wenn Altes auf Neues trifft

Die Mod "Polygonal Players" von FantasyRaiderr verwandelt Cloud, Aerith und Co in ihre Polygon-Gegenstücke von 1997.

"Legt die Datei in ~Mods ab", heißt es. "Stellt sicher, dass ihr keine anderen Character Model Mods installiert habt, während ihr diese Mod benutzen, sonst stürzt das Spiel ab oder diese Mod wird nicht im Spiel angezeigt."

Weitere Meldungen zu Final Fantasy 7 Rebirth:

"Aufgrund der Natur dieses Mods ist mit Clipping zu rechnen. Außerdem wird es Filmszenen geben, in denen die realistischen Modelle noch vorhanden sind, da es sich um Videodateien und nicht um Modelle handelt."

Einen kleinen Eindruck davon vermittelt euch dieses Video:

In Bezug aufs Gameplay ändert sich natürlich nichts, es werden einfach nur die Charaktermodelle ausgetauscht. Ihr könnt euch die Mod hier herunterladen.

Der zweite Teil des Remakes, Final Fantasy 7 Rebirth, soll Ende 2023 erscheinen.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare