Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

PS5: Neues Firmware-Update sorgt für bessere Bildraten bei bestimmten Spielen

Das neue System-Software-Update von Sony bringt einigen Spielen auf der PS5 etwas mehr Leistung.

Sonys neuestes Firmware-Update verbessert die Leistung von einigen Spielen auf der PlayStation 5. Digital Foundry hat diesen Leistungssprung entdeckt und analysiert.

Wer den Prozentpunkt nicht ehrt, ist das Update nicht wert

Die besseren Framerates sollen sich demnach sowohl im Launch-Modell als auch in der kürzlich veröffentlichten Version bemerkbar machen. Bis zu drei Prozent kann die Leistung dabei steigen. Um das zu zeigen, verglich Digital Foundry Richard Leadbetter die Werte von Control Ultimate Edition und Devil May Cry 5 Special Edition in einem Video - einmal mit und einmal ohne das neue System-Update.

Sowohl der Fotomodus von Control als auch einige Zwischensequenzen von Devil May Cry 5 liefen mit ein bis zwei Bildern mehr pro Sekunde. Leadbetter spricht in seinem Test von einer Verbesserung von ein bis drei Prozent, je nach Spiel. Eine Abweichung von einem Prozentpunkt sei durchaus möglich.

Für viele Spiele gilt diese Verbesserung allerdings nicht, denn dafür ist es notwendig, dass die Framesrates nicht begrenzt sind. In den beschriebenen Modi von Control und Devil May Cry 5 ist dies der Fall.

Das zweite große System-Software-Update brachte 3D-Audio-Unterstützung für integrierte TV-Lautsprecher, die lang erwartete M.2-SSD-Speichererweiterung und erweiterte Funktionen für das mobile PS Remote Play. In unserem Artikel könnt ihr nochmal alle neuen Features nachlesen.

Über den Autor

Melanie Weißmann Avatar

Melanie Weißmann

News-Redakteurin

Melanie ist meist online am PC zu finden. Neben Multiplayern und Meer mag sie Alliterationen und dumme Wortspiele. Gelegentliches Lego-Bauen hilft ihr beim Abschalten.

Kommentare