Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Redfall ist nicht wie Left 4 Dead, stellt es euch eher wie Far Cry mit Vampiren vor

Arkane spricht über Vergleiche.

Als Redfall 2021 von Arkane enthüllt wurde, haben viele Fans von Left 4 Dead sofort gejubelt, denn die beiden Titel haben viel gemeinsam. Schnell kommt man auf den Gedanken, dass der Vampirjäger-Shooter in die Fußstapfen von Valves beliebten Zombie-Titel treten will. Das ist aber ein Trugschluss, wie Arkane Studios nun verrät.

Tempo und Struktur unterschieden sich stark

In einem Interview mit Games Radar erklärt Arkanes Creative Director Ricardo Bare, dass Redfall viel eher wie Far Cry ist und gar nicht so viel mit Left 4 Dead zu tun hat.

"Es ist völlig verständlich, wenn jemand zu diesem Schluss kommt. Es gibt vier spielbare Charaktere, man kann kooperativ zusammen spielen und man kämpft gegen die Untoten", sagt Bare und bezieht sich auf die Gemeinsamkeiten der beiden Spiele.

"Aber in Bezug auf die Art und Weise, wie man Redfall spielt und erlebt, ist es überhaupt nicht wie diese Spiele. Redfall ist eher so, als würde man in Far Cry einsteigen."


Mehr zu Redfall:

Redfall könnte Berichten zufolge Anfang Mai erscheinen

Redfall: Hat Arkanes bisher größte Spielwelt, Talos One verblasst dagegen

Redfall: 20 Minuten langes Video geht näher auf die Spielwelt ein


Besonders die Open World mache den entscheidenden Unterschied. "Man befindet sich in einer verdammt großen, offenen Welt. Wir haben eine Heimatbasis, in der man mit NPCs sprechen und Nebenquests erhalten kann. Man kann an den Missionstisch gehen und sich storygesteuerte Missionen aussuchen. Oder man kann sich einen Dreck um all das scheren und einfach nach draußen gehen, sich eine Richtung aussuchen, losziehen und in die lebendige Welt eintauchen, die wir hier haben."

Das stehe im Gegensatz zu dem Horden-Prinzip von Left 4 Dead. Vom Tempo her spielt sich Redfall zudem etwas langsamer. So gibt es etwa keine Fahrzeuge, die man für eine schnellere Fortbewegung nutzen kann. Redfall spielt ihr "zu Fuß".

"Wir wollen, dass man nachts im Nebel durch ein Maisfeld schleicht und Vampire in der Dunkelheit flüstern hört. Vielleicht siehst du in der Ferne ein Bauernhaus und schleichst dich dorthin, nur um festzustellen, dass es voller Kultisten und ein paar gefangenen Überlebenden ist, die du retten kannst. Das ist die Art von Atmosphäre, die Redfall ausstrahlt."

Über den Autor
Melanie Weißmann Avatar

Melanie Weißmann

News-Redakteurin

Melanie ist meist online am PC zu finden. Neben Multiplayern und Meer mag sie Alliterationen und dumme Wortspiele. Gelegentliches Lego-Bauen hilft ihr beim Abschalten.

Kommentare