Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Robert Bowling: PC-Version von Modern Warfare 2 ohne dedizierte Server

Dafür mit eigenem Dienst: IW.net

Die Zeiten für PC-User ändern sich: Nachdem Blizzard den LAN-Support aus seinen zukünftigen Releases gestrichen hat, entfernt Infinity Ward nun die dedizierten Server aus der PC-Version von Modern Warfare 2. Dies bestätigte Community Manager Robert Bowling im Webcast der Call-of-Duty-Community BASHandSlash (via vg247). Stattdessen regele nun das neue IW.net Matchmaking und Co.

„Man ist für das Matchmaking und seine Spiele vollkommen abhängig von IW.net und es gibt keine dedizierten Server, man hat allerdings noch seine privaten Matches“, so Bowling.

Dieser Antwort entgegneten die übrigen Teilnehmer der Diskussionsrunde mit betretenem Schweigen, das erst der Moderator wieder brach:

„Die Stille die du jetzt hörst, kommt daher, dass wir eine Community haben, die so strukturiert ist, dass sie sehr von dedizierten Servern abhängig ist.“

Die Frage, wie Infinity Ward zukünftig mit den Inhalten der lebhaften Modder-Szene umgehen werde, konnte Bowling keine befriedigende Antwort entgegenbringen: „Ich habe derzeit keine Antwort auf diese Frage.“

Über den Autor

Alexander Bohn-Elias Avatar

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Kommentare