Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Sony freut sich über das weiter vorhandene Interesse an The Last Guardian

Und ja, man arbeitet noch immer daran.

Bei Sony freut man sich über das weiterhin vorhandene Interesse an The Last Guardian. Neuigkeiten wollte man aber dann trotzdem nicht verraten - mal abgesehen davon, dass es weiter in Arbeit ist.

„Diese Antwort wird dich sehr frustrieren", so Sonys Scott Rohde im Gespräch mit IGN. „Aber Tatsache ist, dass wir einfach großartige Spiele machen wollen."

„Und wenn wir sehen, dass die Öffentlichkeit so sehr an einem bestimmten Spiel interessiert ist, spornt uns das natürlich an, es fertigzustellen. Aber gleichzeitig wollen wir natürlich auch, dass es großartig wird. Ein solches Spiel würden wir nicht veröffentlichen wollen, wenn wir nicht der Meinung wären, dass es großartig ist."

Weiterhin gab Rohde an, dass er „nicht ankündigen werde, für welche Plattform es kommt, wer daran arbeitet und wer beteiligt ist."

„Aber es ist ein Titel, an dem auf jeden Fall weiterhin bei den Worldwide Studios gearbeitet wird. Mehr werdet ihr dazu allerdings nicht von mir hören."

Trotz allem mag er es, über The Last Guardian zu sprechen. „Ich liebe es, dass die Leute weiterhin daran interessiert sind. Das ehrt uns. Und das trifft nicht nur auf mich zu. Es ist wirklich cool, dass sich die Leute noch dafür interessieren und wir versuchen aus The Last Guardian das Bestmögliche zu machen."

The Last Guardian - Trailer
In diesem artikel

The Last Guardian

PS4

Verwandte Themen
Über den Autor
Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare