Skip to main content
Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Super Mario RPG: Crystallux (3D und 2D) besiegen, versteckter Boss und der schwerste im Spiel

Der versteckte Boss in Monsterschlupf ist einer der härtesten im Spiel. Mit den folgenden Tipps knackt ihr ihn.

Crystallux in Super Mario RPG ist ein versteckter Boss mit zwei verschiedenen Formen und einer der schwersten Bosse im kompletten Spiel.

Um ihn ausfindig machen zu können, müsst ihr die versiegelte Tür in Monsterschlupf öffnen (siehe Detailseite), indem ihr in Mauldurf eine Feuerwerksrakete kauft, sie beim Maulwurfmädchen gegen einen Funkelstein eintauscht und diesen bei der Tür benutzt. Crystallux gehört neben dem Endboss zum Schwierigsten, was Super Mario RPG zu bieten hat, sowohl in der 2D- als auch 3D-Form. So besiegen wir ihn.


Kampf gegen 2D-Crystallux gewinnen

Das wird nicht so ganz einfach.
KP: 4096 (Crystallux), 2500 (Feuerkristall), 1800 (Wasserkristall), 3200 (Erdkristall), 800 (Windkristall)
Erfahrung: 732
Elementschwäche: Keine (Crystallux), Eis (Feuerkristall), Feuer (Wasserkristall), Blitz (Erdkristall), Sprung (Windkristall)
Beute-Items: Keine
Seltene Beute: Keine

Crystallux bricht im anfänglichen Dialog mehrfach die vierte Wand, etwa als er darauf verweist, dass Mario eine dreidimensionale Erscheinung hat, was ihm nicht vergönnt ist. Als einziger Boss im Spiel besteht er aus Pixel-Art-Sprites.

Viele der Angriffe hinterlassen tiefe Spuren in der KP-Leiste. Behaltet die Leute im Auge.

Hier ein paar Tipps für den Kampf gegen Crystallux und wie man ihn besiegt:

  • Tretet so spät wie möglich gegen ihn an, mit einem möglichst hohen Level, vielen KP und den besten verfügbaren Waffen. Die Angriffe der Kristalle vor ihm können verheerenden Schaden bewirken und nicht immer abgewehrt werden.
  • Nehmt genug Muntermacher mit und benutzt sie sofort, nachdem ein Gruppenmitglied zu Boden gegangen ist. Ansonsten kann auch Peachs Wiederkehr verwendet werden.
  • Auch die eine oder andere Rot-Essenz für Mario (oder die anderen) hilft hervorragend, indem sie drei Runden lang sämtlichen Schaden abwehrt, den ihr bei einem Angriff erleiden würdet.
  • Die anfängliche Gruppe sollte aus Mario, Geno und Peach bestehen. Vor allem Peach erweist sich als recht zäh und wird von vielen Angriffen gar nicht getroffen. Sie ist der wichtigste Baustein in diesem Kampf.
Das Gruppenknuddeln ist mit das Wichtigste in diesem Kampf.
  • Nutzt getimte normale Attacken mit Mario und Geno. Greift damit direkt Crystallux an und ignoriert die Kristalle.
  • Sobald Peach an der Reihe ist, nutzt ihr das Gruppenknuddeln, um die Wunden (und etwaigen Statuseffekte) aller Charaktere auf dem Feld zu heilen. Sind alle wohlauf oder nur leicht angekratzt, könnt ihr den Zug mit der Prinzessin auch zum Angreifen nutzen.
  • Bleibt in diesem Rhythmus (Mario und Geno angreifen, Peach heilen) und bemüht euch, die Angriffe der Kristalle abzuwehren. Das klappt nicht bei allen.
  • Geht ein Charakter zu Boden und ist dann am Zug, wechselt ihn aus gegen Bowser oder Mallow, um wenigstens angreifen zu können. Geht ein Charakter zu Boden und ein anderer ist am Zug, nutzt einen Muntermacher. Die Gruppe sollte zu jedem Zeitpunkt voll besetzt sein.
  • Mit Mallows Gedankenlesen könnt ihr hin und wieder nachsehen, wie viele KP Crystallux noch hat.

Kampf gegen 3D-Crystallux gewinnen

KP: 9999 (Crystallux), 3500 (Feuerkristall), 2800 (Wasserkristall), 4200 (Erdkristall), 1800 (Windkristall)
Erfahrung: 732
Elementschwäche Keine (Crystallux), Eis (Feuerkristall), Feuer (Wasserkristall), Blitz (Erdkristall), Sprung (Windkristall)
Beute-Items: Keine
Seltene Beute: Keine

Der Kampf gegen die 3D-Form von Crystallux kann erst gestartet werden, wenn ihr nach dem ersten Durchspielen der Story im Post-Game-Abschnitt alle optionalen Bosse besiegt habt (siehe Detailseite).

Willkommen zum schwierigsten Kampf im kompletten Spiel.

Nach der Revanche gegen Johnny im versunkenen Wrack erhaltet ihr den Funkelschillerstein. Dieser öffnet die versiegelte Tür in Monsterschlupf ein zweites Mal (aber wie gesagt erst, nachdem alle sechs anderen Post-Game-Bosse erledigt wurden).

3D-Crystallux ist der mit Abstand schwerste Boss im Spiel. Füllt sämtliche Vorräte bis zum Maximum, vor allem Muntermacher, Sumpf-Smoothies und Gruppenhärte- sowie Gruppenstärketränke.

Er beginnt den Kampf immer mit einem Meteor, der eure Gruppe mit 1 KP zurücklässt.

Weiterhin empfiehlt sich Ausrüstung mit möglichst hohen Werten für Angriff und Magiestärke (Kleidung, Waffen und Accessoires), da wir viel Schaden austeilen müssen. Der Superanzug leistet hervorragende Dienste. Hier ein paar Tipps für den Kampf:

  • Nachdem euch zu Kampfbeginn der Meteor erwischt hat, bleiben eure Gruppenmitglieder mit jeweils 1 KP auf dem Feld zurück. Mit einem der ersten drei Züge solltet ihr einen Sumpf-Smoothie benutzen (auf jeden Fall vor dem ersten Zug der Elementarkristalle). Es empfiehlt sich, mit Charakteren zu starten, die über eine hohe Flinkheit verfügen.
  • Crystallux lädt den Meteor oder alternativ die Finale Kralle immer wieder auf, erkennbar an einem fünf Runden dauernden Countdown oben rechts. Am Ende dieser Zeitspanne solltet ihr mit der Gruppe auf dem Feld voll geheilt sein, um den Meteor wieder mit 1 KP zu überstehen. Auch eine Rot-Essenz hilft zur Not. Die Finale Kralle bewirkt 9999 Schaden bei nur einem Charakter. Helft ihm mit einem Muntermacher.
  • Nutzt die anderen Züge zum Angreifen. Zum Beispiel kann Mario mit dem Supersprung auf den grünen Kristall hüpfen und ihn damit schwer verletzen (am besten mit dem starken Superanzug).
  • Verwendet Techniken mit Flächenwirkung, um nicht nur Crystallux, sondern auch die Kristalle vor ihm zu erwischen, die wir nach und nach aus dem Spiel nehmen wollen. Der grüne sollte als Erstes erledigt sein. Effektiv sind z.B. Psycho-Bombe, Ultra-Feuerball, Schneemeister, Geno-Nova und so weiter. Runde für Runde werden sie geschwächt und verschwinden allmählich aus dem Kampf, der daraufhin immer leichter wird.
  • Nachdem die Elementarkristalle weg sind, wird der Boss deutlich einfacher.
  • Eine gute Startaufstellung sind z.B. Mario, Mallow und Peach. Sie erleiden durch die Kristalle nicht allzu hohen Schaden (anders als beispielsweise Geno bei einem Feuerangriff).
  • Eine der besten Trio-Techniken für diesen Kampf ist der Clown-Kutschen-Knaller (Mario + Bowser + Mallow). Durch die verschiedenen Schadenstypen der Attacke können mehrere Kristalle kritisch getroffen werden.
  • Wird jemand in einen Pilz verwandelt, nutzt mit dem nächsten Zug einen Reinigungssaft oder, falls erforderlich, gleich die Gruppenreinigung.
  • Sobald nur noch Crystallux übrig ist, verläuft der Kampf deutlich überschaubarer. Verwendet getimte normale Angriffe sowie Marios (Ultra-)Sprungattacken und geht sicher, dass ihr jedes Mal, bevor sein Countdown runtergetickt ist, komplett geheilt vor ihm steht.

Belohnung für den Sieg über Crystallux

Als Belohnung für den Sieg über 2D-Crystallux erhaltet ihr den Quarz-Anhänger. Dieser verhindert tödliche Treffer und erhöht sämtlichen Schaden um 50%.

Neben 244 Erfahrungspunkten pro Figur erhalten wir auch diesen sehr mächtigen Anhänger.

Das gilt für jede Art von Angriff, egal ob mit Waffen, Techniken oder Consumables. Nutzt diesen Anhänger, damit der Rest des Spiels noch einfacher wird.

Für den Sieg über 3D-Crystallux erhalten wir 244 EXP und die Kristallscherbe. Sie hat keinen weiteren Nutzen, lediglich symbolische Wirkung als "Ruhmeszeichen allergrößter Stärke".

Damit habt ihr den schwersten Boss in Super Mario RPG besiegt und die größte Herausforderung abgeschlossen. Wer mag, kann den Kampf gegen 3D-Crystallux beliebig wiederholen und versuchen, es beim nächsten Mal in weniger Runden zu schaffen.


In diesem artikel
Awaiting cover image

Super Mario RPG Remake

Nintendo Switch

Verwandte Themen
Über den Autor
Sebastian Thor Avatar

Sebastian Thor

Freier Redakteur - Eurogamer.de

Steht auf Bier und Bloodsport. Mag weiche Sofas und verliert sich gern in Gedanken an dies und das. Seit 2014 bei Eurogamer dabei, aktuell als freier Redakteur.
Kommentare