Skip to main content
Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Wild Hearts offiziell angekündigt - Hier sind 7 Minuten Gameplay

Update: Frisches Gameplay-Material.

Update vom 5. Oktober 2022: Umfassende spielerische Einblicke in das neue Projekt Wild Hearts von EA und Omega Force liefert euch ein neuer Gameplay-Trailer.

Sieben Minuten Spielszenen bekommt ihr darin zu sehen, die euch einen ganz guten Eindruck vom Spiel verschaffen sollten. Seht selbst:


Ursprüngliche Meldung: Das neue Projekt von Electronic Arts und Entwickler Omega Force, das auf den Namen Wild Hearts hört, wurde heute offiziell angekündigt.

Wild Hearts erscheint bereits am 17. Februar 2023 für PlayStation 5, Xbox Series X/S und PC (Steam, Epic Games Store, Origin).

Der erste Trailer zu Wild Hearts

Schauplatz von Wild Hearts ist eine Fantasy-Version des feudalen Japan, die auf den Namen Azuma hört.

Azuma wurde von "den einst friedfertigen Kemono verwüstet, die ihre Umgebung auf Kosten von Menschenleben verändern", heißt es. "Die Kemono-Arten reichen von Pflanzen-Eichhörnchen bis hin zum riesigen Wildschwein Floragrunzer. Nach einem schrecklichen Kampf gegen den Winterwolf Frostgrim erhalten die Spieler:innen lebenserhaltende Technologie sowie die Aufgabe, das Gleichgewicht in der gesamten Region wiederherzustellen."

Einen ersten Trailer seht ihr nachfolgend:

"Wild Hearts eröffnet den Spieler:innen eine lebendige Fantasy-Welt, die ebenso ungezähmt wie schön ist", verspricht Yosuke Hayashi, Executive Vice President von Koei Tecmo Games. "Mit Wild Hearts wollten wir nicht nur die Evolution, die Verschmelzung und die echte Bedrohung durch Kemono zeigen, sondern auch ein Spiel erschaffen, bei dem das Crafting im Mittelpunkt der Spielerfahrung steht, um neu zu definieren, was in einem Monsterjagdspiel möglich ist. Wir haben sehr viel Wert darauf gelegt, unsere Karakuri kampftauglich zu gestalten, und freuen uns darauf, wenn Spieler:innen diese mächtigen Mechanismen einsetzen, um gewaltige Bestien zu bekämpfen und die Welt zu bereisen."

Bei den erwähnten Karakuri handelt es sich um "raffinierte Mechanismen", die mit "verlorener, uralter Technologie" hergestellt werden."

Wild Hearts unterstützt außerdem einen Koop-Modus für bis zu drei Spielerinnen und Spieler, auch Crossplay ist möglich.

Mehr Gameplay möchte man am 5. Oktober zeigen.

Schon gelesen?