Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Alan Wake Remastered im Video-Vergleich mit dem Original

Wie Alan Wake Ramstered neben dem Original aussieht, zeigt euch jetzt ein brandneues Video zum Spiel.

Nach der Ankündigung in diesem Monat gibt es nun ein neues Vergleichsvideo zu Remedys Alan Wake Remastered.

Es zeigt euch, wie sich die kommende Neuauflage visuell im Vergleich zum Original auf der Xbox 360 schlägt.

Unterschiede erkennbar

Da es sich um ein Remaster und nicht um ein Remake handelt, sind die Unterschiede zwar erkennbar, aber auch nicht weltbewegend.

Die höhere Auflösung und die schärferen Texturen machen sich auf jeden Fall bezahlt und das Spiel wirkt so ein wenig moderner.

Seht selbst:

Verknüpfungen zu anderen Remedy-Spielen?

Indes solltet ihr beim Spielen des Remasters die Augen offen halten. Remedys Communications Director Thomas Puha deutete gegenüber Axios ein paar versteckte Dinge an.

Auf die Frage, ob das Spiel angepasst wurde, um Verbindungen mit anderen Remedy-Spielen herzustellen, antwortete er: "Du solltest definitiv aufmerksam sein, wenn du das Remaster spielst, mehr sage ich dazu nicht."

Alan Wake Remastered erscheint am 5. Oktober 2021 für PC, PlayStation 5, Xbox Series X/S, PS4 und Xbox One. Zuletzt tauchte in Brasilien auch eine Alterseinstufung für eine Switch-Version auf. Offiziell bestätigt ist eine Umsetzung für Nintendos Konsole bisher nicht.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare