Star Was Jedi: Fallen Order - Alle Terrarium-Samen und ihre genauen Fundorte

Züchtungen der Macht

Wenn ihr auf eurer Reise die Augen offenhaltet, könnt ihr eurem Piloten Greez Samen für sein Terrarium mitbringen und sie einpflanzen, wenn ihr in das Schiff zurückkehrt. Beachtet, dass ihr das zugehörige Achievement / die Trophy erst dann erhaltet, wenn alle Pflanzen ausgewachsen sind.

Mehr Tipps zu Jedi: Fallen Order

Star Wars Jedi: Fallen Order - Alle Bosse, ihre Taktiken und wir ihr sie besiegt

Star Wars Jedi: Fallen Order - So findet und besiegt ihr die vier legendären Bestien

Star Wars Jedi: Fallen Order - Alle Trophäen mit Tipps (Achievements)

Star Wars Jedi: Fallen Order - Alle Stim-Behälter und ihre exakten Fundorte

Star Wars Jedi: Fallen Order - Lösungen für die Kugel- und Licht-Rätsel

Planet Bogano

Kalpi Terrarium-Samen

Auf den Kalpi-Samen stoßt ihr beinahe zwangsläufig, wenn ihr zum ersten Mal auf Bogano seid. Das Gebiet „Unterirdische Zuflucht" müsst ihr passieren, um zu eurem ersten Story-Ziel - dem großen Gewölbe - zu gelangen. Lasst euch in der unterirdischen Zuflucht in das seichte Gewässer ganz am Boden fallen und untersucht die Wände. BD-1 wird sofort auf den Samen aufmerksam und gibt euch einen akustischen Hinweis.

Karte_Kalpi

Federfarn Terrarium-Samen

Diesen Samen könnt ihr erst finden, wenn ihr den Jedisalto beherrscht. Er befindet sich im Gebiet „Zerklüftete Ebene". Dieses Gebiet besteht aus zwei großen Teilen und ein paar winzigen Inselchen. Auf einer der kleinen Inseln steht eine Truhe. Von der Truhe aus gelangt ihr mithilfe des Jedisaltos auf die andere große Seite, wo ihr eine brusthohe Pflanze mit einer lila Blüte in Kegelform findet. Das ist der Federfarn.

Karte_Federfarn
Screenshot_Federfarn

Planet Zeffo

Königsblume Terrarium-Samen

Den Samen der Königsblume erhaltet ihr schon bei eurem ersten Besuch auf Zeffo. Im Gebiet „Verwittertes Monument" gibt es einen Meditationspunkt. Ganz in der Nähe steht ein Sturmtruppler am Eingang einer Höhle. Lauft in diese Höhle hinein und folgt dem Korkenzieher-Pfad nach oben. Ihr erreicht einen Teil der Höhle, in dem ein Strumtruppler mit einem Rapid-Blaste hinter einer dreigeteilten Stange steht, auf der ihr hinüber balancieren müsst. Wenn ihr diesen Ort passiert habt, gelangt ihr wieder ins Freie, wo sich der Weg teilt. Lauft auf dem linken Pfad ein kleines Stück abwärts zu einer Truhe, die ihr noch nicht öffnen könnt, weil der Scom-Anschluss von BD-1 noch nicht repariert wurde. Links neben dieser Truhe liegt der gesuchte Samen.

Karte_K__nigsblume

Kapselnelke

Auch diesen Samen findet ihr schon auf eurer ersten Reise nach Zeffo, sofern ihr die Augen offenhaltet. Das Gebiet „Windumtoste Ruinen" besucht ihr zwangsweise auf der Suche nach Eilrams Grab. Auf dem großen Platz vor dem Zugang zum Grab ragen einige Säulen in den Himmel. Auf der höchsten dieser Säulen steht ein einsames Phillak-Monster (es sieht einer übergroßen Bergziege ähnlich). Beseitigt den Phillak und lest den Samen auf der Säule auf.

Karte_Kapselnelke

Traumwurz Terrarium-Samen

Das Gebiet „Absturzstelle" erreicht ihr erst bei eurem zweiten Besuch auf Zeffo. Im See, in dem das Wrack des Venator-Sternzerstörers liegt, findet ihr einen alten Düsenring auf der größten Insel des Sees. Auf dieser Insel läuft ein Jotaz-Monster im Kreis. Untersucht auf der rechten Seite der Insel den sandigen Boden, um den Samen zu finden.

Karte_Traumwurz

Planet Kashyyyk

Bonshyyr

Schon bei eurem ersten Besuch auf Kashyyyk gelangt ihr im Gebiet „Imperiale Raffinerie" in ein offenes Waldstück hinter der Raffinerie-Anlage. Hinter dem Meditationspunkt warten einige Sturmtruppen und - je nach Situation - auch gelegentlich einige Wyyyschokk-Spinnen, die den Sturmtruppen an den Kragen gehen (und euch ebenso, wenn ihr euch ins Getümmel stürzt). Am linken Rand dieses Schlachtfelds liegt der Bonshyyr-Samen.

Karte_Bonshyyr

Milchgras Terrarium-Samen

Den Milchgras-Samen könnt ihr erst bei eurem zweiten Besuch auf Kashyyyk finden, wenn ihr auf der Suche nach dem Wookie-Anführer Tarfful seid. Dabei gelangt ihr automatisch in ein kleines Waldstück namens „Gloomroot Hollow". Wenn ihr unachtsam seid, dann verbringt ihr nicht einmal zwei Minuten in diesem Gebiet, weil es hier nichts gibt, was euch davon abhält, dem Story-Pfad weiter zu folgen. Wenn ihr den Milchgras Samen finden wollt, müsst ihr hinter der Stelle, an der ihr drei Rachenpflanzen passiert (sie sehen aus wie übergroße Venus-Fliegenfallen), nach links auf eine höhergelegene Plattform klettern. Wenn ihr oben angekommen seid, dann dreht euch sofort nach links - ihr steht vor dem gigantischen Grashalm in Wookie-Größe.

Karte_Milchgras
Screenshot_Milchgras

Blütenpilz Terrarium-Samen

Auch diesen Samen erhaltet ihr erst beim zweiten Besuch auf Kashyyyk. Eine ganze Weile nach dem Treffen mit Häuptling Tarfful gelangt ihr zwangsweise auf eine sehr lange matschige Schräge, auf der ihr hinunterrutscht. Euer Ziel nach dieser Rutschpartie ist ein See am Fuße des Ursprungsbaums - so heißt auch das Gebiet. Taucht am dünnen Ende des Sees unter den Felsen durch, um an Land zu kommen. Dort kümmert ihr euch zuerst um die Wyyyschokk-Spinnen, die euch an den Hals wollen. Anschließend untersucht ihr die Wurzeln eines kleinen Baumes, der von gelben Blütenpilzen umringt wird (die Stelle könnt ihr nicht übersehen). Lest dort einen Blütenpilz-Samen auf.

Karte_Bl__tenpilz

Planet Dathomir

Blutbäuchling Terrarium-Samen

Die beiden Samen, die ihr auf Dathomir finden könnt, befinden sich im selben Gebiet, nämlich in der tiefsten und zermürbendsten Grube, die der Planet zu bieten hat: Im Gebiet „Opfersumpf". Haltet am Rand des Sumpfs nach einer Ansammlung knallroter Pilzwucherungen Ausschau. Die könnt ihr gar nicht übersehen.

Karte_Blutb__uchling

Pilzling Terrarium-Samen

Auch diesen Samen findet ihr im Opfersumpf auf Dathomir. Allerdings ist er ein wenig besser versteckt als der Blutbäuchling und kann leicht übersehen werden. Ein Stück weiter rechts von der Stelle, an der ihr den Blutbäuchling-Samen gefunden hattet, steht ein verdorrtet Baum. In unmittelbarer Nähe ist eine Felswand in Form eines Überhangs, der einen langen Schatten wirft und somit den Rand des Supfs in Dunkelheit hüllt. In diesem dunklen Schatten wächst der Pilzling.

Karte_Pilzling

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Markus Hensel

Markus Hensel

Redakteur

Seit 2011 bei Eurogamer.de dabei. Zockt alles aus dem Hause Blizzard, insbesondere D3, Overwatch, Starcraft 2 und WoW-Raids (auch nach 10 Jahren noch). Hört Rock und Metal, hat einen Drachen-Fetisch, kann mit Fußball nichts anfangen, ist stolzer Besitzer eines Monstergrills und mag Kuchen und Kekse (viel zu sehr).

Weitere Inhalte

Weitere Themen

FIFA 20: Die besten Talente mit Potenzial, die in der Karriere helfen

Wie ihr junge Nachwuchsspieler findet und sie zu Stars ausbildet.

Sekiro: Shadows Die Twice: Komplettlösung, Tipps und Tricks

Alles, was ihr zum Überleben im neuen Spiel der Dark-Souls-Macher braucht

Assassin's Creed Odyssey: Komplettlösung mit Tipps und Tricks

Assassin's Creed Odyssey-Komplettlösung: Alles, was ihr über eure Reise durchs antike Griechenland wissen müsst.

Assassin's Creed Unity - Alle Nostradamus-Rätsel gelöst

Präzise Lösung für alle Nostradamus-Rätsel in Assassin's Creed Unity - mit Tipps und Ortsangaben.

God of War: Komplettlösung mit Tipps und Tricks

God of War Komplettlösung: Alles, was ihr über Kratos' neues Abenteuer wissen müsst.

Resident Evil 2 Remake: Komplettlösung, Tipps und Tricks

Resident Evil 2-Komplettlösung: So überlebt ihr euren Aufenthalt in Raccoon City.

Spider-Man: Komplettlösung mit Tipps und Tricks

Spider-Man-Komplettlösung: Alles, was ihr über Spideys Abenteuer wissen müsst.

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading