Das PS5 Event - Alle Ankündigungen und Spiele im Überblick

Das gab es zu sehen.

Nachdem Microsoft sich nicht gerade mit Ruhm bekleckerte, ging man bei Sony in die Vollen und zeigte einen großen Mix aus viel First- mit einem guten Schuss Third-Party. Gameplay hätte es oft etwas mehr sein können, aber es war ein schöner Ausblick auf die kommenden 12 bis 24 Monate und womit wir unsere Zeit erst einmal auf der PS5 verbringen werden. Hier noch einmal alle gezeigten Titel in der Übersicht. Wenn ihr übrigens wissenmöchtet, was davon die großen Highlights für uns waren, dann bitteschön: Das PS5 Event - Das sind unsere Top 5 Spiele. Die Quintessenz dessen wäre dann wohl: PS5: Japan hat das Future of Gaming Event gewonnen!

Gran Turismo 7 - Ein erster Eindruck und zum Glück nicht nur ein Trailer, sondern ein Blick durch diverse Cockpits direkt auf die Piste. Die Serie hat einen langen Weg hinter sich und Yamauchis Vision des für ihn perfekten Rennspiels wird einmal mehr weitergesponnen.
- Lest und seht mehr zu Gran Turismo 7 auf der PS5 -

Marvel's Spider Man: Miles Morales - Mal nicht Peter Parker, das ist eine erfreuliche Abwechslung. Was es für das Spiel bedeuten mag... Nun, wahrscheinlich nicht viel, der Mix aus offener Welt und Prügeln funktioniert zu gut als das man ihn gleich über Bord werfen würde.
- Lest und seht mehr zu Marvel's Spider Man: Miles Morales auf der PS5 -

Grand Theft Auto 5 und Online: Expanded und Extended - Sicher, GTA 5 und vor allem GTA Online sind ein Monster von einem Spiel, selbst zig Jahre nach dem Release. Man vergisst leicht, dass dieses Game schon auf der PS3 lief... Insoweit war es als Eröffnung ein wenig fragwürdig, aber Millionen von GTA Online Spielern werden froh sein, dass es nahtlos weitergeht.
- Lest und seht mehr zu Grand Theft Auto 5 und Online: Expanded und Extended auf der PS5 -

Project Athia - Ein hübscher Rücken kann auch entzücken, dachte sich die Heldin dieses Action-Adventures und hüpfte fröhlich drauflos und wendet sich einer faszinierenden Welt zu. Nicht viel bekannt, kann was Gutes werden.

Ratchet & Clank: Rift Apart - Sie sind zurück und das ist gut so. Das heißt nämlich, dass es mehr Mr. Zurkon geben wird und eine Welt mit Mr. Zurkon wird nur besser, wenn es mehr Mr. Zurkon gibt. Gut also, dass diese beiden Maskottchen-Baller-Plattformer nicht vergessen wurden.
- Lest und seht mehr zu Ratchet & Clank: Rift Apart auf der PS5 -

Stray - Einfach hinreißend. Es gibt Trailer, die muss man einfach lieben und das hier ist ganz klar ein solcher. In einer Welt voller Roboter, die sehr menschlich wirken eine Katze zu spielen, man will einfach wissen, was los ist und was das alles wird. Oh bitte, lasst dieses gut werden. Es wäre eine Verschwendung von brillantem Design, wenn nicht.
- Lest und seht mehr zu Stray auf der PS5 -

Returnal - Der Name ist bescheuert, aber der Look ist ganz nett. Das Spiel? Ballern mit bunten Kugeln oder so...? Vor allem aber sterben, lernen und es noch mal versuchen, ganz wie es sich auch für ein High-End-Rogue gehört.
- Lest und seht mehr zu Returnal auf der PS5 -

Destruction AllStars - Warum bitte heißt das bitte nicht Twisted Metal? Wie teuer kann der Name denn gewesen sein, dass man ihn nicht genommen hat? Es gibt alles hier, wenn auch vielleicht nicht ganz so blutig wie damals, aber sonst: Es ist Twisted Metal im Comic-Look, zumindest vom Trailer her. Und das wäre eine gute Sache. Besser jedenfalls als der nichtssagende eigentliche Name.

Sackboy: A Big Adventure - Hey, sie haben ihn nicht vergessen! Ich hätte gedacht, dass sie ihn irgendwann vergessen haben. Aber nein, Sackboy ist zurück, wie es aussieht in einem sehr niedlichen Hüpfer, allerdings nicht mehr ganz so kreativ wie Little Big Planet. Macht nichts, dafür gibt es ja Dreams, da kann Sackboy auch einfach spielen gehen.
- Lest und seht mehr zu Sackboy: A Big Adventure auf der PS5 -

Oddworld Soulstorm - Oh gut, es lebt, es gedeiht und der neue Trailer sieht ausgezeichnet aus. Er hätte gern mehr zeigen können, aber auch das ist eine Serie, die schon lange mal wiedereinen neuen großen Teil verdient hätte und der kommt dann wohl. Alles gut also.

Kena: Bridge of Spirits - Eine neue Generation braucht ein neues Zelda, das weiß keiner besser als Nintendo und deshalb muss jeder andere halt sehen, wo er sein eigenes Zelda herbekommt. Das hier sieht nach einem richtig netten 3D-Action-Adventure aus, wobei die kleinen Wusel-Wesen, die die Helden verfolgen etwas verwirren. Hat sich da ein wenig Pikmin rein verirrt? Und wenn ja, wäre das eine gute Sache? Ich denke schon.
- Lest und seht mehr zu Kena: Bridge of Spirits auf der PS5 -

Goodbye Volcano High - Indie für Furries? Coming of Age für Freaks? Das liebevollste Spiel aller Zeiten? Der größte Mist seit digital was ist? Wer weiß das schon so genau.

GhostWire: Tokyo - Shootert Creepy Shit. So kann man wohl die ersten Eindrücke zusammenfassen, die nun mal vom Spiel selbst gezeigt wurden. Sehr Anime, ohne wirklich Anime zu sein, japanischer Horror, gemixt mit Power-Fantasien, hier steckt Potential für Kult wie für Trash drin. Oder Kult-Trash.
- Lest und seht mehr zu GhostWire: Tokyo auf der PS5 -

JETT: The Far Shore - Alex sein Highlight und es ist faszinierend, wenn man darüber nachdenkt wie lange Sword & Sworcery zurückliegt, und dass die Superbrothers seitdem kein Spiel gemacht haben: Das hier könnte erneut in diese tief mystische und mythische Kerbe schlagen, wenn auch mehr als SciFi. Ganz großer Indie-des-Jahres-Anwärter.
- Lest und seht mehr zu JETT: The Far Shore auf der PS5 -

Godfall - Ein ganz dicker Sonderpreis bitte für den schlechtesten Musik-Einsatz in einem Fantasy-Action-RPG bitte. Das waren ja fast schon Frühl-2000er-Trailer-Flashbacks, die man hier bekommt. War das gewolltes Retro? Aber vielleicht sollte es einfach davon ablenken, dass Godfall ziemlich belanglos aussieht.

NBA 2K21 - Ein weiterer Sonderpreis, diesmal für die schönsten Schweißperlen der Next Gen in 2020. In 2021 will ich aber noch schöneren Schweiß sehen.

Solar Ash - Die Hyper Light Drifter Leute zeigen wieder satte Pastell-Farben in einem mystischen Universum. Schön anzuschauen, aber noch etwas unklar, was der spielerische Twist sein wird. Aber auf jeden Fall im Auge behalten und sie es nur für besagte Schönheit.
- Lest und seht mehr zu Solar Ash auf der PS5 -

Demon's Souls Remake - Wurde ja auch Zeit! Wo kam eigentlich dieser Riesendrache vor? Hatten wir schon immer die Kultisten am See? Ich sollte das Original mal wieder spielen, ist einfach zu lange her. Und ja, wenn ich ein Remake sehen wollte, dann dieses. Mehr noch als Bloodborne.
- Lest und seht mehr zu Demon's Souls Remake auf der PS5 -

Resident Evil VIllage - Schreibt sich eigentlich Village, aber das ist ja nur ein cleverer Trick, um die VIII etwas zu verstecken. Werwölfe, ein einsames Dorf, genug der durchgedrehten Resi-Lore, hier scheint auf den ersten Blick alles zu passen, was irgendwie nur passen kann. Das kann noch besser werden als der schon ausgezeichnete letzte Teil. Ach was, das WIRD noch viel besser. Es hat Werwölfe. Werwölfe machen alles besser. Und ich bin genügsam, was das angeht, ich mag The Howling 2, besser unbekannt als Stirba Werwolf Bitch, wirklich.
- Lest und seht mehr zu Resident Evil 8 Village auf der PS5 -

Deathloop - Arkane lebt noch, das ist eine gute Nachricht. Weiß man bei denen ja nie so genau, so viele Leute ihre hinreißenden Spiel ignorieren. Deathloop hat eine interessante Geschichte - auch wenn es mal wieder Live, Die, Repeat ist -, ein cooles Design und bei den Spielmechaniken mache ich mir hier die wenigsten Sorgen.
- Lest und seht mehr zu Deathloop auf der PS5 -

Little Devil Inside - Noch ein kunstvolle Indie-Action-Adventure. Schöner Look, einladende Eindrücke, lediglich spielerisch scheint es bekanntes Terrain jetzt nicht zu weit verlassen zu wollen. Aber selbst, wenn das so ist, das an sich wäre jetzt ja nicht schlimm. Ein Im-Auge-behalten-Kandidat.

Bugsnax - Oh, die PS5 ist abwärtskompatibel zur PS3... Oder so. Zumindest war es das perfekte Spiel, um die technischen Eindrücke für Horizon 2 auf das Minimum herunterzuschrauben, um das dann besonders glänzen zu lassen. Aber eigentlich sieht das hier schon irgendwie niedlich aus. Mal gucken.

Horizon 2: Forbidden West - Journey to the West, anyone...? Irgendwie klingt das bei mir so an, ich weiß nicht warum. Die große Frage wird sein, wie und ob man die Auflösung des ersten Teils toppen kann und will und was man damit überhaupt anfängt. Die Welt ist sicher für atemberaubende Eindrücke gut, da habe ich keine Sorge. Aber lässt sich das, was Horizon so außergewöhnlich machte wiederholen? Ich freue mich darauf es herauszufinden.
- Lest und seht mehr zu Horizon 2: Forbidden West auf der PS5 -

Die PS5- Das Design wurde enthüllt. Kennt einer die "Soulja-Boy-Konsolen"? So sieht das für mich aus. Vor allem mit dem Laufwerks-Slot. Irgendwie... Preiswert. Nun, es ist zumindest kein schwarzer Klotz. Und "in echt" sieht das alles sicher noch mal ganz anders aus. Also gut, mutiges Design. Darauf lasse ich mich für den Moment ein.
- Lest und seht mehr zu der PS5 -

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (17)

Über den Autor:

Martin Woger

Martin Woger

Chefredakteur

Defender, Ringe, 1W6+4, NCC-1701, 8086, Ultima, Cid, SEGA, like tears in rain, B. Guardian, nicht Silmarillion, F. Mercury, PC-Player, Arena, id, Mage, LiveLink, Eurogamer, Chefredakteur...

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (17)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading