Red Bull Campus Clutch - Valorant-Turnier für Studierende startet im April

Anmeldung noch möglich.

  • Die Qualifikationsphase des Red Bull Campus Clutch steht kurz bevor
  • Noch könnt ihr euch für das Studierenden-Turnier anmelden
  • Schafft ihr es, euch gegen nationale und internationale Gegner zu behaupten, könnt ihr ein dickes Preisgeld gewinnen

Red Bull und Riot Games veranstalten ein Valorant-E-Sport-Turnier für Studierende. Die regionalen Qualifier starten bald, Anmeldungen zum größten Studi-Turnier von Valorant sind offen für junge Shooter-Talente.

Das Red Bull Campus Clutch besteht aus über 300 Events in über 50 Ländern und bietet Studierenden die Möglichkeit, ihren Campus auf regionaler, nationaler und globaler Ebene zu vertreten. Welcher Campus der weltweit beste ist, wird sich auf dem großen Offline-Finale in Spanien zeigen. Hoffen wir mal, dass Reisen bis dorthin erlaubt und moralisch vertretbar geworden ist.

Mit den Partnern AOC, SteelSeries und Intel besitzt das Turnier Sponsoren, die sich sehen lassen können. Die Finalisten der nationalen Liga dürfen passenderweise ein modernes Gaming-Hub für ihre Universität mit nach Hause nehmen und bekommen einen Platz im globalen Turnier, wo sie sich mit Studierenden aus der ganzen Welt messen können.

Im 5-gegen-5-Format treten die Teams online gegeneinander an. Insgesamt fünf bis zehn Qualifikationsrunden werden gespielt, um die Teams herauszufiltern, die beim nationalen Finale gegeneinander antreten.

Auch die nationalen Finals werden aufgrund der aktuellen Covid-19-Beschränkungen möglicherweise online ausgetragen. Deutschlands Spitzenkandidat vertritt sein Universitätsland gegen 53 weitere Nationen.

Wer sich als weltbestes Uni-Team auf dem großen Finale beweisen kann, bekommt ein Preisgeld in Höhe von 20.000 Euro und eine Einladung zum kommenden Valorant Master Event, ein Turnier, das innerhalb der Champions Tour 2021 stattfindet. Dort können die Gewinner die ganz großen Namen der Szene live erleben.

Um mitzumachen, müsst ihr euch um ein Team aus fünf Studierenden bemühen und euch für eine der fünf möglichen Qualifier anmelden. Diese sind nach Regionen aufgeteilt.

Wer sich besonders mit der Anmeldung beeilen sollte, sind die lieben Studi-Kollegen aus dem Süden. Sie können sich noch bis zum 3. April registrieren und beginnen am Nachmittag mit ihren ersten Qualifikationsrunden.

Im Südwesten könnt ihr euch bis zum 10. April, im Osten bis zum 11. April anmelden. Studiert ihr im Westen Deutschlands könnt ihr euch noch bis zum 17. April registrieren. Deutschlands Nordlichter können sich sogar bis zum 24. April mit der Anmeldung Zeit lassen.

Mehr Informationen und Anmeldemöglichkeiten findet ihr auf der Webseite von Red Bull.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Melanie Weißmann

Melanie Weißmann

News-Redakteurin  |  Melancholia_Mel

Melanie ist meist online am PC zu finden. Neben Multiplayern und Meer mag sie Alliterationen und dumme Wortspiele. Gelegentliches Lego-Bauen hilft ihr beim Abschalten.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading