Fortnite Season 6 Handwerk: Stelle Gegenstände und Waffen her - So funktioniert das neue Crafting-System

Ab jetzt wird selbst geschraubt und getüftelt!

Das Handwerk in Fortnite Season 6 gehört zu den großen Neuerungen, die mit dem Start der neuen Staffel eingeführt wurden. Das ist ein neues Crafting-System, mit dem ihr eure Waffen aufrüsten beziehungsweise ganz neue Gegenstände (Waffen und Ausrüstung) herstellen könnt. Auf dieser Seite zeigen wir euch, wie das neue Handwerkssystem in Fortnite funktioniert, welche Gegenstände ihr damit herstellen könnt, welche Handwerksmaterialien es gibt und wo ihr die Materialien herbekommt.

Fortnite Season 6 Handwerk Inhalt:

So stellt ihr Gegenstände in Fortnite Season 6 her

Ab sofort könnt ihr in Fortnite nicht nur Gebäude bauen, sondern auch eure eigenen Waffen und Ausrüstung herstellen und aufrüsten - und das jederzeit, überall, ohne dafür zu einem Charakter oder einer Werkbank stolpern zu müssen. Das Ganze ist auch überhaupt nicht kompliziert, denn das Handwerk-System wurde in das überarbeitete Inventar integriert und lässt sich recht leicht bedienen.

Um das Handwerksmenü zu öffnen, ruft ihr zuerst euer Inventar auf (Tabulatortaste). Hier könnt ihr bereits sehen, dass euch bei den Ressourcen nun auch gesammelte Handwerks-Materialien angezeigt werden. Mithilfe der Schultertasten eures Controllers oder der Maus / Tastatur (E) könnt ihr nun zum Reiter "Handwerk" wechseln.

Fortnite_Season_6_Handwerk_Gegenstaende_herstellen

Das Interface zeigt euch hier in der unteren Leiste alle Gegenstände an, die ihr ausgerüstet habt. Sofern es sich um eine Waffe oder Handwerksmaterial handelt, werden euch zudem die möglichen Gegenstände angezeigt, die ihr daraus herstellen könnt. Außerdem erhaltet ihr Informationen, welche Materialien ihr benötigt und wie viele ihr davon bereits mit euch führt. Bei Waffen erfahrt ihr darüber hinaus, welche Verbesserungen die neue Knarre oder ein Upgrade in puncto Schaden, Schussrate, Magazingröße, Nachladezeit und so weiter mit sich bringt.

Vorausgesetzt, ihr habt alle notwendigen Ressourcen zur Hand, könnt ihr jederzeit mit dem Herstellungsprozess beginnen. Ihr braucht dafür keine Werkbank oder Ähnliches. Beachtet aber, dass das Herstellen eines Gegenstands - egal welcher - drei Sekunden beansprucht, in denen ihr euch nicht bewegen könnt. Steht also besser nicht auf offener Prärie herum.

Fortnite Handwerksmaterialien: So bekommt ihr Mechanikteile, Tierknochen, Fleisch und Stinksack

Handwerksmaterialien könnt ihr auf vielen Wegen in die Finger bekommen. Der Einfachste ist es, Wilde Tiere in Fortnite zu jagen. Je nachdem, was ihr über den Haufen ballert, bekommt ihr unterschiedliche Materialien in unterschiedlicher Menge. Große Tiere werfen in der Regel etwas mehr ab als Kleine, sind aber auch schwieriger zu erledigen. Davon abgesehen könnt ihr Materialien aber auch bei bestimmten NPCs kaufen, sie von anderen Spielern erbeuten oder sie in freier Wildbahn finden oder abbauen. Bislang gibt es folgende Mats, die bei der Herstellung für alle möglichen Gegenstände zum Einsatz kommen:

  • Mechanikteile: Könnt ihr bei Fahrzeugen wie Autos, Anhänger, Busse, Traktoren und so weiter mit der Spitzhacke abbauen oder bei kaputten Fahrzeugen (Schrottplatz) finden.
  • Tierknochen: Tötet wilde Tiere oder baut herumliegende Tierskelette / -Schädel ab.
  • Fleisch: Tötet wilde Tiere wie Wildschweine, Wölfe, Hühner und so weiter.
  • Stinksack: Tötet Kröten / Frösche bei Gewässern.
  • Stinkzappler: Angeln
  • Benzinkanister: Findet ihr bei Bushaltestellen, Tankstellen oder Garagen.
  • Granaten / Schockwellen Granaten: Loot auf dem Boden, in Truhen, Lamas, Nachschublieferungen etc.
  • Glühwürmchenglas: Glühwürmchen fangen oder als Loot auffindbar.

Keine V-Bucks mehr? Im PlayStation-Store bekommt ihr 1.000 V-Bucks, 2.800 V-Bucks, 5.000 V-Bucks und 13.500 V-Bucks schnell und betrugssicher auf euren Account.

Jägermantel in Fortnite herstellen - so geht's

Der Jägermantel ist bislang das einzige Rüstungsteil im Spiel, das ihr herstellen könnt. Sein passiver Effekt, wenn ihr den Mantel einmal angelegt habt, "bringt Kreaturen von eurer Spur ab". Bedeutet: Wilde Tiere wie Wölfe oder Wildschweine greifen euch nicht mehr an, wenn ihr in ihre Nähe kommt. Das ist nicht nur hilfreich bei der Jagd oder wenn euch ein Rudel Wölfe an der Backe klebt, ihr könnt damit auch ein Huhn zu fangen oder ein einen Wolf oder ein Wildschwein zähmen, damit es euch im Kampf unterstützt. Zur Herstellung eines Jägermantels benötigt ihr:

  • Jägermantel = 2 Tierknochen + 2 Fleisch
Fortnite_Season_6_Stelle_einen_Jaegermantel_her
Fortnite Season 6: Um einen Jägermantel herzustellen müsst ihr nur Fleisch und Tierknochen auftreiben.

Fortnite: So stellt ihr Urzeit-Waffen und Mechanik-Waffen her

Zusammen mit dem neuen Herstellungssystem haben die Entwickler auch neue Versionen der bisherigen Waffen eingeführt. Jetzt gibt es die drei Klassen "Tüftler-Waffen", "Urzeit-Waffen" und "Mechanik-Waffen". Zusammen mit den vier Handwerksmaterialien bietet Handwerk-System damit viele interessante Kombinationen. Beispielsweise könnt ihr einen mechanischen Bogen mit zwei Schockwellen oder sechs normalen Granaten kombinieren, um einen Mechanik-Schockwellenbogen respektive einen Mechanik-Boom-Bogen zu erhalten.

Tüftler-Waffen sind die Basis fürs Handwerk

Neben bereits entwickelte Mechanik- und Urzeit-Waffen könnt ihr auch die Tüftler-Versionen von Waffen finden (z.B. Tüftler-Schrotflinte, Tüftler Revolver, Tüftler-Bogen und so weiter). Sie sind die Ausgangsbasis jeder ausbaufähigen Waffe und können mithilfe der verschiedenen Handwerksmaterialien entweder in eine Mechanik-Waffe oder Urzeit-Waffe entwickelt werden.

Fortnite_Season_6_Urzeit_Waffen_und_Mechanik_Waffen_herstellen
Fortnite Season 6: Aus Tüftler-Waffen könnt ihr entweder Urzeit-Waffen oder Mechanik-Waffen herstellen.

Urzeit-Waffen, ihre Vorteile und wie ihr sie baut

Die Urzeit-Waffen sind die neue Waffenklasse, die mit dem Urzeit-Thema von Season 6 hinzugekommen sind. Sie verursachen etwas mehr Schaden als ihr Mechanik-Gegenteil, dafür haben sie beispielsweise eine geringere Schussrate, weniger Präzision oder einen anderen Nachteil. Sie werden üblicherweise aus einer Tüftler-Waffe und vier Tierknochen hergestellt. Hier ein paar Beispiele:

  • Urzeit-Bogen: 1x Tüftler-Bogen + 4x Tierknochen
  • Urzeit-Flammenbogen: 1x Urzeit-Bogen + 1x Glühwürmchenglas oder 1x Benzinkanister
  • Urzeit-Stinkbogen: 1x Urzeit-Bogen + 3x Stinkzappler oder 1x Stinksack
  • Urzeit-Schrotflinte: 1x Tüftler-Schrotflinte + 4 Tierknochen
  • Urzeit-Gewehr: 1x Tüftler-Gewehr + 4 Tierknochen
  • Urzeit-Pistole: 1x Tüftler Revolver + 4 Tierknochen
  • Urzeit-Maschinenpistole: 1x Tüftler-Maschinenpistole 4 Tierknochen

Mechanik-Waffen, ihre Unterschiede und die Herstellung

Mechanik-Waffen sind im Grunde die Knarren, die ihr bis zum Start dieser Saison im Spiel verfügbar waren, deshalb findet ihr in dieser Kategorie auch altbekannte Favoriten wie die Pumpgun, der Revolver oder das Sturmgewehr, obwohl sie keinen "Mechanik"-Zusatz im Namen haben. Es gibt aber auch Waffen wie den "Mechanik-Bogen", der den Namenszusatz trägt, auch wenn es im Grunde nur ein normaler Bogen ist. Mechanik-Waffen haben üblicherweise eine höhere Trefferpräzision, dafür fällt ihr Schaden nicht ganz so hoch aus. Zur Herstellung sind in der Regel eine Tüftler-Waffe und vier Mechanikteile notwendig. Hier ein paar Anregungen:

  • Mechanik-Bogen: 1x Tüftler-Bogen + 4 Mechanikteile
  • Mechanik-Schockwellenbogen: 1x Mechanik-Bogen + 2 Schockwellen Granaten
  • Mechanik-Boom-Bogen: 1x Mechanik-Bogen + 6 Granaten
  • Pumpgun: 1x Tüftler-Schrotflinte + 4 Mechanikteile
  • Sturmgewehr: 1x Tüftler-Gewehr + 4 Mechanikteile
  • Revolver: 1x Tüftler Revolver + 4 Mechanikteile
  • Maschinenpistole: 1x Tüftler Revolver + 4 Mechanikteile

Weitere Aufgaben in Fortnite Kapitel 2 Season 6:

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Markus Hensel

Markus Hensel

Redakteur

Seit 2011 bei Eurogamer.de dabei. Zockt alles aus dem Hause Blizzard, insbesondere D3, Overwatch, Starcraft 2 und WoW-Raids (auch nach 10 Jahren noch). Hört Rock und Metal, hat einen Drachen-Fetisch, kann mit Fußball nichts anfangen, ist stolzer Besitzer eines Monstergrills und mag Kuchen und Kekse (viel zu sehr).

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading