Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Assassin's Creed Odyssey: Ubisoft bietet euch eine Abkürzung zum neuen Atlantis-DLC

Hat aber einen Nachteil.

Um auf den neuen Atlantis-DLC für Assassin's Creed Odyssey zuzugreifen, hat Ubisoft eine Abkürzung ins Spiel gebaut.

"Die Elysischen Gefilde" heißt die erste Episode von "Das Schicksal von Atlantis", sie erscheint am 23. April. Darauf folgen noch zwei weitere Episoden zu diesem Handlungsstrang.

In der ersten Episode entdeckt ihr Elysium, ein Reich im Jenseits voller Schönheit. Abseits der Schönheit erwarten euch dort unheimliche Geheimnisse und eine neue feindliche Macht.

Ein neues Abenteuer wartet auf euch.

Zugleich erlangt ihr Zugriff auf neue Verbesserungen für bestehende Fertigkeiten. Sie sind für alle drei Äste des Fertigkeitenbaums vorgesehen und mit jeder Episode gibt es ein paar neue.

Um den neuen DLC zu starten, habt ihr einerseits die Möglichkeit, das nach dem Hauptspiel und dem Abschluss der zwei Questreihen "Zwischen zwei Welten" und "Die Erbin der Erinnerungen" zu tun. Ebenso müsst ihr mindestens Stufe 28 erreicht haben.

Möchtet ihr gezielt den neuen DLC spielen, hat Ubisoft eine Abkürzung für euch, mit der ihr auf Stufe 52 inklusive passender Ausrüstung, voreingestellten Fertigkeiten und freier Charakterwahl nach Griechenland gelangt. Aber: "Im Gegensatz zur vorherigen Option können die Spieler ihren Fortschritt jedoch nicht auf das Hauptspiel übertragen", heißt es.

Die Veröffentlichung der beiden folgenden Episoden ist für Mitte 2019 geplant.


Aktuelle Angebote für Konsolen. (Amazon.de)


Themen in diesem Artikel

Folge Themen und wir schicken dir eine Email, wenn wir etwas dazu veröffentlichen.  Verwalte deine Benachrichtungen. .

Über den Autor
Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare