Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

E3 2019 - Ihr könnt Cyberpunk 2077 jetzt durchspielen, ohne jemanden zu töten

Letztes Jahr war das noch nicht möglich.

Im letzten Jahr sagte CD Projekt noch, Cyberpunk 2077 könne nicht als Pazifist durchgespielt werden.

Nach dem erhaltenen Feedback zur E3-Demo 2018 ist dies aber jetzt möglich.

"Ja, das war das Feedback, das wir von euch erhielten", sagt Lead Quest Designer Pawel Sasko im Gespräch mit VG247.

Löst alles ohne Gewalt.

"Wir dachten uns, 'wir können das machen, es ist einfach ein wenig mehr Arbeit'", fügt er hinzu. "Und dann sagten wir okay, scheiß drauf, lasst es uns vollständig unterstützen. In jeder Quest, jeder Nebenmission, jeder Mini-Aufgabe, jeder Straßengeschichte, buchstäblich in jedem möglichen Szenario. Du musst niemanden töten."

Als "Immersive-Sim" betrachtet man Cyberpunk 2007 deswegen aber nicht. "Das ist nicht die Art von Spiel, die wir machen möchten", erzählt Sasko. "Es stecken aber viele Elemente aus Immversive-Sims darin. Wir haben ein flexibles Klassensystem. Du wählst diesen Skill, einen anderen Skill, kombinierst beide miteinander..."

"Als Cyberrunner kannst du deinen Doppelsprung nutzen, um eine höhergelegene Stelle zu erreichen und hackst dann ein Squad über einen Zugriffspunkt", erklärt er. "Und dann pustest du ihre Köpfe weg, lässt sie Selbstmord begehen oder ihre Gehirne explodieren. All die Sachen, die du normalerweise nicht tun könntest, wenn du einfach nur ein Netrunner wärst und nicht den Zugriffspunkt nutzen könntest. Alles hängt miteinander zusammen. In der Hinsicht steckt definitiv ein Stück Immersive-Sim im Spiel."

Cyberpunk 2077 erscheint am 16. April 2020.

Quelle: VG247

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare