Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Elden Ring: Neuer Patch macht einen Boss im Spiel wieder stärker

Bosskorrektur.

Der neueste Patch für Elden Ring wurde am heutigen Morgen veröffentlicht.

Umfangreich ist Version 1.03.3 zwar nicht, allerdings macht sie einen der Bossgegner im Spiel wieder schwieriger.

Fehler mit Auswirkungen

Vorausgegangen waren Probleme mit einem Bug, der bei Balancing-Anpassungen des Bossgegners Sternengeißel Radahn auftrat.

Diese Anpassungen wurden mit Update 1.03 vorgenommen. Der Bug hatte zur Folge, dass die Stärke einiger seiner Attacken unbeabsichtigt reduziert wurde.

Also ein vorübergehender Vorteil für die Spieler. Nun, zumindest bis zum heutigen Patch 1.03.3, der dafür sorgt, dass Radahn nicht mehr schwächer als gedacht ist.

Den neuen Patch könnt ihr euch ab sofort auf allen Plattformen herunterladen, auf denen das Spiel verfügbar ist.

Zuletzt verwiesen einige versteckte Dateien im Spiel auf ein mögliches Bestiarium, das anscheinend einst für Elden Ring geplant war. Indes versetzte ein Bug mit einem fliegenden Pferd die Community der Speedrunner in Aufregung.

Martin findet indes, dass Elden Ring definitiv einen leichten Schwierigkeitsgrad hat. Allerdings findet ihr diesen nicht im Optionsmenü des Spiels.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare