Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

FIFA 16: EA und Real Madrid vereinbaren eine dreijährige Partnerschaft

Headscans und mehr.

Electronic Arts und Real Madrid haben eine dreijährige Partnerschaft vereinbart.

Dadurch bekommt FIFA 16 unter anderem aktualisierte 3D-Headscans von 14 Real-Spielern, darunter Toni Kroos, Cristiano Ronaldo, Sergio Ramos, James Rodriguez und Karim Benzema.

Später in der Saison sollen sich die Spieler von Real Madrid darüber hinaus in einem exklusiven FIFA-16-Turnier messen.

„Die Partnerschaft wird auch im Estadio Bernabéu weitergeführt, dem geschichtsträchtigen Heimstadion von Real Madrid: An Spieltagen werden auf dem Hauptbildschirm bei Toren der Heimmannschaft gelegentlich Torjubel eingespielt, die aus EA Sports FIFA stammen. Besucher des Bernabéu können in einem neuen Erlebnisbereich auch die Vorzüge von FIFA 16 selbst erfahren. Weiterhin erwarten Fans EA-Sports-Inhalte im Stadion oder auf den digitalen Kanälen von Real Madrid", heißt es weiter.

FIFA 16 erscheint am 24. September 2015 für PC, Xbox One, PlayStation 4, Xbox 360 und PlayStation 3.

Nächste News: Die Kämpfe in Dark Souls 3 schneiden sich eine Scheibe von Bloodborne ab

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare