Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Fire Emblem Engage: Im neuen Story-Trailer dreht sich alles um euer Schicksal

Taucht ab in die Geschichte.

Es gibt einen neuen Trailer zu Fire Emblem Engage, den wir euch trotz des ganzen Trubels rund um Pokémon gerne zeigen möchten. Denn die Nintendo Switch hat über das kultige Franchise hinaus noch viele weitere tolle Spiele, die bald erscheinen.

Das Schicksal liegt in eurer Hand

Fire Emblem Engage wird voraussichtlich am 20. Januar 2023 auf den Markt kommen. Ein Trailer mit dem Titel "The Divine Dragon Awakens" - also so viel wie "Der göttliche Drache erwacht" - stimmt schonmal auf die baldige Veröffentlichung ein.

Gameplay gibt es leider noch keines zu sehen, dafür ein paar spannende Zwischensequenzen, die einen neuen Blick auf einige der Charaktere gewähren. Zum Beispiel könnt ihr dort Alear und Marth näher kennenlernen.


Mehr zu Fire Emblem Engage:

Fire Emblem Engage: Nintendo stellt neue Charaktere Framme und Clan vor

Fire Emblem Engage zeigt sich in neuen Gameplay-Clips von seiner besten Seite

Fire Emblem Engage könnte mehr Speicherplatz verbrauchen als seine Vorgänger


"In einem Krieg gegen den Feldragon arbeiteten vier Königreiche mit Helden aus anderen Welten zusammen, um dieses große Übel zu versiegeln", heißt es in einer Pressemitteilung zu Fire Emblem Engage.

"Tausend Jahre später ist dieses Siegel geschwächt und der Felldrache ist dabei, erneut zu erwachen. Als göttlicher Drache musst du dich mit Hilfe ausgefeilter Strategien und umfangreicher Anpassungsmöglichkeiten deinem Schicksal stellen - du musst die über die ganze Welt verstreuten Emblemringe einsammeln und den Frieden auf dem Kontinent Elyos wiederherstellen."

Dabei kämpft ihr an der Seite von legendären Helden aus früheren Fire-Emblem-Spielen. Die rundenbasierten Kämpfe bieten viel Platz für strategisches Vorgehen und gibt euch eine neue Truppe an die Hand, die ihr anpassen könnt und sicher auch für neue taktische Lösungen sorgen.

Über den Autor
Melanie Weißmann Avatar

Melanie Weißmann

News-Redakteurin

Melanie ist meist online am PC zu finden. Neben Multiplayern und Meer mag sie Alliterationen und dumme Wortspiele. Gelegentliches Lego-Bauen hilft ihr beim Abschalten.

Kommentare