Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Hogwarts Legacy kommt noch 2022, sagt die Wizarding-World-Webseite

Neuesten Gerüchten zufolge könnte sich Hogwarts Legacy noch bis ins Jahr 2023 verzögern.

Update vom 20. Januar 2022: Inmitten der Gerüchte rund um eine etwaige Verzögerung von Hogwarts Legacy ist auf der Wizarding-World-Webseite ein neuer Beitrag zu den Highlights des Jahres 2022 veröffentlicht worden, in dem weiterhin von diesem Jahr als Veröffentlichungszeitraum für das Spiel die Rede ist.

"2022 ist auch das Jahr, in dem das mit Spannung erwartete Konsolenspiel Hogwarts Legacy von Warner Bros. Games' Portkey-Games-Label erscheinen soll", heißt es darin.

Eine direkten Reaktion von Warner Bros in Bezug auf die Gerüchte gibt es indes nicht. Unklar bleibt weiterhin, wann wir etwas Neues vom Spiel zu sehen bekommen.


Ursprüngliche Meldung vom 17. Januar 2022: Das Harry-Potter-Rollenspiel Hogwarts Legacy erscheint womöglich erst 2023.

Das behauptet jedenfalls Journalist Colin Moriarty in seinem Podcast Sacred Symbols+ (via VGC.

Verspätung und Probleme

Von seinem Co-Host auf das Spiel angesprochen, sagt Moriarty darin: "Ich habe hinter den Kulissen gehört, dass das Spiel nicht mehr in diesem Jahr erscheinen wird und dass es irgendwelche Probleme hat."

Mehr als das sagt er allerdings nicht zu dem Thema, geht also auch nicht weiter ins Detail diesbezüglich.

Fakt ist, dass von Hogwarts Legacy schon seit längerer Zeit nichts zu hören und nichts zu sehen war. Bereits im Januar 2021 war das Spiel auf 2022 verschoben worden.

Im gesamten vergangenen Jahr gab es im Grunde keine Neuigkeiten dazu, ins Gespräch kam das Spiel vor allem aufgrund umstrittener Aussagen von Harry-Potter-Erfinderin J.K. Rowling sowie Kontroversen rund um den Lead Designer des Spiels.

Offiziell noch für 2022 in Aussicht gestellt

Im November 2021 ließen Aussagen von Warner Bros' General Manager Rachel Wakely vermuten, dass frühestens im April 2022, nach dem Kinostart von Phantastische Tierwesen: Dumbledores Geheimnisse, mit der Veröffentlichung des Spiels zu rechnen.

Zumindest sagte Wakely, dass für 2022 "zwei große Veröffentlichungen" rund um die Wizarding-World-IP geplant seien - der Film und das Spiel.

"Ausgehend von dem, was wir bisher gesehen haben, wird sich das Warten lohnen und es wird den Fans eine einzigartige Möglichkeit bieten, mit dem Franchise zu interagieren", sagte sie zum Spiel.

Ob wir es noch 2022 zu sehen bekommen, bleibt erst einmal abzuwarten.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare