Skip to main content
Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Hogwarts Legacy: Pflanztisch nutzen, magische Pflanzen anbauen und züchten - so geht es

Zutaten und Veggie-Kämpfer.

Die Pflanzen in Hogwarts Legacy sind vielseitige Helfer.

Ihr könnt sie nutzen, um Tränke herzustellen, oder sie sogar im Kampf einsetzen. Damit ihr nicht jedes Mal nach Hogsmeade reisen müsst, um Zutaten für Zaubertränke und Kampfpflanzen zu kaufen, könnt ihr auch einen Pflanztisch nutzen.

Auf diesem baut ihr eure eigenen magischen Pflanzen und Kräuter an. Wie ihr an das wichtige Möbelstück kommt und wie ihr den Pflanztisch nutzt, zeigen wir euch in diesem Guide.



Wie ihr Pflanztische in Hogwarts Legacy freischaltet

Das erste Mal Kontakt mit dem Thema haben wir in der entsprechenden Unterrichtsstunde. Spätestens nachdem ihr den Raum der Wünsche mit der Quest "Der Raum der Wünsche" freigeschaltet habt, steht euch ein kleiner Pflanztisch zur Verfügung.

Weitere Pflanzentische schaltet ihr mit Beschwörungszaubern frei, die ihr als Belohnung für Missionen erhaltet oder in Hogsmeade im Geschäft "Wälzer und Schriftrollen". Günstig sind diese Zauberanweisungen aber nicht. Gerne kosten sie auch mal über 1.000 Gold.

In diesem Geschäft könnt ihr alle Pflanztische gegen Gold freischalten.

Habt ihr eine Zauberanweisung gekauft, müsst ihr nichts weiter tun. Wirkt ihr den Beschwörungszauber im Raum der Wünsche und klickt auf den Reiter "Kräuterkunde", erscheint der Pflanzentisch im jeweiligen Untermenü, das nach der Größe der Töpfe geordnet ist.


Diese Pflanztische könnt ihr freischalten

Es gibt nicht den einen Pflanztisch. In Hogwarts Legacy könnt ihr eine Vielzahl von unterschiedlichen Pflanztischen freischalten, die sich in der Größe und Anzahl der Töpfe auf ihnen sowie ihrem optischen Erscheinungsbild unterschieden.

Das Beschwören eines Pflanzentischs kostet eine bestimmte Menge Mondstein. Je größer der Tisch und je mehr Töpfe darauf sind, desto höher die Kosten.

Jede Reihe im Menü besteht aus vier Pflanztischen desselben Typs, in je einem der vier Stile.

Hinweis: Pro Topf kann nur eine Pflanze gepflanzt werden. Die meisten Pflanzen können nur in Töpfen bestimmter Größe angebaut werden. Überlegt euch also vorher gut, welchen Pflanztisch ihr benötigt.

Das sind alle freischaltbaren Pflanztische:

  • Pflanztisch mit kleinem Topf - 2 Mondstein
  • Pflanztisch mit 3 kleinen Töpfen - 8 Mondstein
  • Pflanztisch mit 5 kleinen Töpfen - 20 Mondstein
  • Pflanztisch mit mittelgroßem Topf - 8 Mondstein
  • Pflanztisch mit 2 mittelgroßen Töpfen - 15 Mondstein
  • Pflanztisch mit 3 mittelgroßen Töpfen - 20 Mondstein
  • Pflanztisch mit großem Topf - 10 Mondstein
  • Pflanztisch mit 2 großen Töpfen - 30 Mondstein

Das sind alle Stile für die Pflanztische:

  • Wissenschaftlich
  • Botanisch
  • Elektrisch
  • Gotisch

Hier findet ihr die Samen für den Pflanztisch

Nun ist der Pflanztisch da, soll natürlich auch etwas hinein. Ihr benötigt also Samen. Insgesamt könnt ihr acht Pflanzen selbst mit einem Pflanztisch anbauen. Diese sind:

  • Knöterich - Kleiner Topf
  • Malvenkraut - Kleiner Topf
  • Schrumpelfeige - Mittelgroßer Topf
  • Diptam - Großer Topf
  • Flussgras - Großer Topf
  • Alraune - Kleiner Topf
  • Chinesischer Kaukohl - Großer Topf
  • Venemosa Tentacula - Großer Topf

Ihr erhaltet die insgesamt acht möglichen Samensorten aus zwei verschiedenen Geschäften in Hogsmeade. Diese sind Die magische Rübe und Wasserwegerich und Knollenblätterpilz.

Die beiden rot markierten Kreise zeigen euch die Standorte der beiden Pflanzengeschäfte in Hogwarts Legacy.

Hier kosten die Samen zwischen 200 und 1.050 Gold. Samen für die Kampfpflanzen Alraune, Venemosa Tentacula und den chinesischen Kaukohl erhaltet ihr bei Wasserwegerich und Knollenblätterpilz. Alle anderen bei der Magischen Rübe.

In welchem Geschäft ihr eure Samen kaufen könnt, steht auch in der Beschreibung der Samen im Reiter "Kräuterkunde" des Beschwörungsmenüs im Raum der Wünsche.


So baut ihr Pflanzen in Hogwarts Legacy an

Habt ihr einen Pflanztisch aufgestellt und die nötigen Samen gekauft, geht ihr zum Pflanztisch und interagiert mit diesem. Sind die Töpfe noch nicht bepflanzt, erscheint direkt ein Menü mit allen verfügbaren Samen. Hier wählt ihr den Samen aus, den ihr sähen wollt, und seid auch schon fertig.

In diesem Menü könnt ihr den Samen für den Pflanztopf eures Pflanztisches wählen.

Danach taucht eine Übersicht auf, von der ihr ablesen könnt, wie viel Zeit noch vergeht, bis ihr das erste Mal ernten könnt. Auch der Ertrag, also die Menge, die ihr am Pflanztisch abernten könnt, wird angezeigt. Nach jeder Ernte müsst ihr einige Minuten warten, bis ihr die Ressourcen erneut sammeln könnt.

Der Pflanztisch gibt euch eine Übersicht über den gepflanzten Samen.

In einigen Quests lernt ihr, wie ihr den Pflanztisch nutzt und Pflanzen darin anbaut. So müsst ihr in der Hauptquest "Unterrichtsstunde: Kräuterkunde" den Pflanztisch nutzen und in "Professor Garlicks Aufgabe 2" Flussgras anpflanzen. So wird der Pflanztisch zum Kinderspiel.


In diesem artikel

Hogwarts Legacy

PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X/S, PC

Verwandte Themen
Über den Autor
Melanie Weißmann Avatar

Melanie Weißmann

Redakteurin

Melanie ist meist online am PC zu finden. Neben Multiplayern und Meer mag sie Alliterationen und dumme Wortspiele. Gelegentliches Lego-Bauen hilft ihr beim Abschalten.
Kommentare