Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Jedi Fallen Order: Fortsetzung soll Star Wars Jedi: Survivor heißen

Für 2023 geplant.

Angeblich soll die Fortsetzung von Star Wars Jedi: Fallen Order auf den Namen Star Wars Jedi: Survivor hören.

Das behauptet VentureBeats Jeff Grubb in einer neuen Ausgabe seiner Show Grubbsnax (via VGC).

Richtig geraten

Darin deutete er an, dass er den Namen des zweiten Teils kenne. Als im Chat auf "Survivor" getippt wurde, sagte er: "Star Wars Jedi: Survivor... das ist es. Du hast den Nagel auf den Kopf getroffen, gut gemacht. Das ist der Name."

Näher ins Details ging er diesbezüglich aber nicht. Bereits zuletzt war zu hören, dass Teil zwei auf den Namenszusatz Fallen Order verzichten soll.

Ebenso behauptete Grubb bereits, dass die Fortsetzung ausschließlich für PC, Xbox Series X/S und PlayStation 5 erscheinen werde. Auf einen Release für Xbox One und PlayStation 4 werde verzichtet.

Weitere Meldungen zu Star Wars Jedi: Fallen Order:

"Einer der Gründe, warum sie das tun können, ist, dass es nicht vor 2023 herauskommt", sagte er. "Dieses Spiel kommt nun mit Sicherheit nicht vor 2023 heraus."

Von offizieller Seite gibt es bisher noch keine konkreten Details zum zweiten Teil. Es wird spekuliert, dass wir Ende des Monats im Rahmen des Events Star Wars Celebration mehr darüber erfahren könnten.

Ferner wurde jüngst vermutet, dass eine Verbindung zwischen dem zweiten Teil und der Serie Obi-Wan Kenobi geben könnte, die Ende Mai auf Disney+ startet. Grund für die Annahme waren Aussagen von Schauspieler Ewan McGregor. Ob mehr dahintersteckt, erfahren wir mit Sicherheit bald.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Mit Lego, Science Fiction sowie Star Wars und Star Trek beschäftigt er sich ebenfalls gerne.

Kommentare