Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

P.T. in den USA nachhaltig aus dem PSN Store entfernt - erneuter Download nicht länger möglich

Sollen die Ebay-Mondpreisler nun doch recht behalten?

Nachdem unsere englischen Kollegen vergangene Woche noch den glücklicherweise erfolgreichen Selbstversuch anstellten, P.T. nach der Löschung von der Festpatte erneut aus dem PSN herunterzuladen, erreichen uns nun doch noch unerfreuliche Neuigkeiten.

Festhalten: Einem Bericht von Polygon zufolge, scheint das Spiel zumindest vom US-Marktplatz nun so nachhaltig entfernt, dass selbst einstige Besitzer keinen erneuten Download mehr anwerfen können.

Versucht man es über seine Spiele-Bibliothek dennoch, bekommt man nur eine Fehlermeldung, siehe unten.

Bild von den Kollegen Polygon.com.

Warum das auch ungeachtet der Einstellung von Silent Hills eine Tragödie ist, entnehmt ihr unserem Kommentar anlässlich der Löschung von P.T. Ein Stück Spielegeschichte - so klein es auch sein mag - kommt uns offenbar unwiederbringlich abhanden.

Zur Stunde ist die Demo der glücklosen Kollaboration von Hideo Kojima und Guillermo del Toro zumindest in Europa noch herunterzuladen, sofern P.T. zuvor irgendwann mal euren PSN-Account zierte. Wir raten jedoch dringlichst dazu, euch noch eine Version zu sichern, bevor Konami auch in Europa endgültig den Stecker zieht.

Besonders traurig an der Sache ist, dass die geschäftstüchtigen Geldschneider, die in der vergangenen Woche PlayStation-4-Konsolen mit vorinstalliertem P.T. zu Preisen nordwärts von 1.000 Pfund feilboten, damit vielleicht recht behalten könnten.

Nachdem Konami und Kojima im März das Ende ihrer Zusammenarbeit bekanntgaben, war es zunächst still um Silent Hills, das die traditionsreiche Horrorreihe mit modernsten technischen Mitteln und prominenter Film- und Fernseh-Unterstützung (neben del Toro war auch Norman Reedus, der "sexy Redneck" aus AMCs The Walking Dead dabei) fortsetzen wollte. Letzte Woche dann die Bestätigung der Einstellung.

Warum damit auch P.T. entfernt werden muss, anstatt einfach nur die Verweise auf Silent Hills per schnellem Patch zu entfernen, ist bis heute unklar. Klar ist nur, dass die Fans, die der Reihe so lange ein festes, neues Zuhause wünschten - nachdem sie ewig hin- und hergereicht wurde - aktuell nicht gut auf Konami zu sprechen sind.

Über den Autor

Alexander Bohn-Elias Avatar

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Kommentare