Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Petition für dedizierte Server in MW2 schon mit über 87.000 Unterschriften

Spieler gegen IW.net

Das könnte ein neuer Rekord werden: Nachdem Blizzard-Fans nach der Ankündigung des Herstellers, den LAN-Support aus StarCraft II zu kippen, seit Juni mehr als 200.000 Unterzeichner für eine Petition zum Erhalt des Features finden konnten, sieht sich Infinity Ward nun einem möglicherweise noch größeren Aufbegehren entgegen.

Auch im „Fall Modern Warfare 2“ haben die Fans nämlich eine Petition gestartet, nachdem Infinity Wards Rob Bowling kürzlich in dem Webcast einer Fan-Seite erwähnte, dass man für das Matchmaking und die Online-Spiele in Modern Warfare 2 „komplett von IW.net abhängig“ sei.

Die Unterschriftensammlung, die sich dafür einsetzt, dass die Spieler weiterhin dedizierte Server nutzen können, hat zur Stunde bereits über 87.700 Unterzeichner gefunden.

Allein in der Zeit, die ich gebraucht habe, um diesen Beitrag zu schreiben, sind über 400 Namen auf der Protest-Liste gelandet. Ich schreibe also entweder besonders langsam oder die Call-of-Duty-Online-Szene hängt wirklich an ihren dedizierten Servern.

Über den Autor

Alexander Bohn-Elias Avatar

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Kommentare