Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

The Last of Us 2 - Patrouille Teil 2 / Die Horde / Die Hütte / Zusammenpacken - Jackson

The Last of Us 2: Der zweite Teil des Ausritts und Abbys Kampf gegen die Horde im der Seilbahnstation.

Der Sturm wird schlimmer. Verfolgt Dina, bis sie verloren gegangen scheint. Ihr kommt an diesem Punkt durch einen Container, wo ihr euch links haltet und dort um die Ecke Dina wiederfindet. Folgt ihr und reitet in die Bücherei. Steigt ab und schaut euch die mit einer Kette verschlossenen Tür auf der rechten Seite an. Weiter hinten kommt ihr in einen kleinen Seitenraum, über dem "Copy Center" steht. Auch diese Tür ist verschlossen, also greift euch eine der Flaschen am Boden gleich rechts und werft damit die rechte Scheibe ein. Im Copy Center sammelt ihr alles ein, was ihr finden könnt. Geht zur nächsten Tür, wo ihr eine Artefakt 4 / 6 - Dienstmarke findet. Dreht sie und dann geht weiter.

Ihr kommt in den Kinderbereich der Bücherei. Haltet euch an der rechten Seite, wo ihr bei der Stoffgiraffe einen Eintrag in euer Tagebuch 2 / 2 macht. Einen weiteren Sammelgegenstand findet ihr in einer kleinen Kammer hinten links, eine Sammelkarte 2 / 2 - Superheldenkarte - Laurent Foucalt. Geht weiter und um die Ecke kommt ihr zu dem Bett, dass ihr vorhin gesehen habt. Schaut in den Nachttisch daneben, wo ihr einen Brief findet - Artefakt 5 / 6 - "Eugenes Ultimatum". Dreht euch um und durchsucht den Schreibtisch, wo ihr ein Foto findet - Artefakt 6 / 6 - "Foto von Eugene und Tommy". Im nächsten Raum findet ihr links einen Generator, den ihr startet - Bei dem Minispiel müsst ihr die Taste drücken, wenn der kleine Ball unten ist. Danach könnt ihr die Werkbank 1 / 1 am anderen Ende benutzen.

Mit dem Licht des Generators findet ihr einen geheimen Raum unter den Dielen. Lasst eure Taschenlampe aus und geht zurück in Richtung Kopierraum. Davor kommt ihr in einen dunkleren Bereich, durch den ihr jetzt Licht in den Ritzen seht. Geht nach rechts zu der Wand und ihr findet ein Regal, das ihr verschieben könnt. Geht runter in den Keller und ihr findet eine große Gras-Plantage. Links findet ihr ein paar Videokassetten, danach schaut ihr euch die Pflanzen an, dann findet ihr ein wenig weiter in einem Regal eine Gasmasken-Bong. Schließlich stoßt ihr auf ein Glas mit ein paar Joints.


Die Horde - Jackson

Nach der Szene seid ihr zurück bei Abby, die durch den Sturm eilt. Ihr stoßt nur wenige Meter weiter auf Infizierte. Fangt bloß keinen Kampf an, weil ziemlich schnell endlos viele kommen. Rennt einfach los und durch den Container etwas rechts am Weg. Springt über das Hindernis und rutscht weiter den Hang runter. Unten rennt ihr links durch das Haus, dann haltet euch etwas links, um über die Brücke zu rennen. Springt und rennt weiter, dann lasst euch in das Wasser unten fallen und rennt nach rechts weiter. Lasst euch nach unten zu dem Fluss fallen und rennt nach links, dann verlasst das Wasser links die Rampe hoch und klettert weiter hoch über die Absperrung. Ihr kommt in ein Gebiet voller Container. Rennt geradeaus, weicht dem Infizierten von links aus und haltet euch dann aber links, um über den Zaun zu klettern.

Ihr seid nicht in Sicherheit. Rennt nach vorn zu dem Spalt links hinten, quetscht euch durch und rennt dann links lang, dann rechts die Treppe hoch. Quetscht euch an dem Zaun entlang. Am Ende hämmert ihr verzweifelt auf Quadrat, bis Joel euch rettet. Rennt Tommy hinterher und folgt ihm durch die Tür. Dahinter geht ihr durch die Räume und achtet bei dem zweiten Durchgang auf ein Metallrohr, das ihr abbrechen und als Waffe nutzen könnt. Benutzt das Rohr auch gleich, um zwei Infizierte zu erledigen, dann öffnet die Tür links. Hier müsst ihr noch ein paar Infizierte erledigen oder noch besser, ihnen ausweichen, bis die anderen beiden sie erschießen. Ihr findet auch ein neues Rohr auf dem Tisch in der Mitte. Sammelt ein, was ihr auf die schnell findet, dann helft den beiden bei der Gondel.

Das zweite Rohr werdet ihr auch brauchen, so wie auch die Munition. Sobald Tommy die Gondel schiebt, kommen jede Menge Infizierte. Benutzt vor allem das Stahlrohr, es ist sehr effektiv - und schon die Munition. Achtung, es taucht zum Ende ein Clicker auf, den ihr nur im Nahkampf angreift, wenn ihr noch das Rohr habt, sonst wird er euch erledigen. Achtet auch auf Tommy, denn wenn er sich verteidigen muss, dann dauert alles länger. Ist die Gondel am Fenster, dann folgt ihr Tommy nach draußen. Folgt den beiden so schnell ihr könnt, dann folgt eine Szene und die Jagd ist erst einmal beendet.


Die Hütte - Jackson

Sobald ihr wieder Ellie spielt, lauft ihr geradeaus, springt über die winzige Schlucht und klettert unter dem Baum durch. Lauft weiter und ihr könnt euch durch den Zaun rechts durchdrücken. Springt über das nächste Vordach auf die Terrasse und ihr kommt weiter hinten links in das Haus rein. Durchsucht das Zimmer nach Munition, dann geht durch die Tür in die Haupthalle. Schleicht die Treppe nach unten und weiter durch die nächste Tür rechts. Dann geht es rechts die Treppe runter in den Keller.


Zusammenpacken - Jackson

Nach der Szene folgt ihr Dina zu Joels Haus, wo ihr euch eine Reihe von Dingen anguckt. Auf dem Kamin steht ein Bild, dann liegt im Regal ein Buch über Saurier. Geht in die Küche und schaut euch die Tasse neben der Spüle an. Das bringt euch einen Tagebucheintrag 1 / 2. Dann geht es nach oben in das Arbeitszimmer, wo ihr die Gitarre für einen weiteren Tagebucheintrag 2 / 2 anschaut. Jetzt geht in das Schlafzimmer und gleich nach rechts in die Kleiderkammer, wo ihr die Jacke anschaut. Am Fenster findet ihr im Schlafzimmer noch ein Bild. Jetzt geht zu der roten Box auf dem Bett, wo ihr Artefakt 1 / 1 - Joels Uhr und Revolver nehmt. Geht dann nach unten für eine weitere Szene.


Weiter mit: The Last of Us 2 - Das Tor - Ellie Seattle Tag 1

Zurück zu: The Last of Us 2 - Patrouille - Jackson (Tresor)

Zurück zu: The Last of Us 2 - Komplettlösung und Tipps

In diesem artikel
Verwandte Themen
Über den Autor
Martin Woger Avatar

Martin Woger

Chefredakteur

Chefredakteur seit 2011, Gamer seit 1984, Mensch seit 1975, mag PC-Engines und alles sonst, was nicht FIFA oder RTS heißt.

Kommentare