Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Among Us VR angekündigt - Verrat aus einer neuen Perspektive

Innersloth hat eine VR-Version von Among Us angekündigt, einen Termin hat sie aber noch nicht.

Innersloth arbeitet an einer VR-Version des Hits Among Us.

Ein erster Teaser-Trailer zu dieser Version (siehe unten) zeigt ein wenig Gameplay aus der Ego-Perspektive.

Für drei Plattformen

Immersiver habt ihr euch somit wohl noch nie auf die Jagd nach dem Impostor gemacht.

Among Us VR soll für PlayStation VR, Meta Quest 2 sowie auf Steam veröffentlicht werden, ein Termin dafür steht bisher aber noch nicht fest.

"Dieses neue 3D-Erlebnis versetzt euch und unsere verdächtigen Weltraumbohnen ins Herz von Skeld, mit all den Kernmechaniken von Teamwork und Verrat, die ihr kennt und liebt", heißt es.

"Die VR-Edition wird natürlich auch den Mehrspielermodus unterstützen! Jetzt könnt ihr wirklich gemeinsam eine Notfallsitzung abhalten."

Nutzer und Nutzerinnen von VR bleiben allerdings unter sich, die VR-Version ist nicht mit den ursprünglichen Versionen kompatibel.

Das alles in VR zu erleben, dürfte die Jagd nach Impostor - oder das Beseitigen von Crewmitgliedern - mit Sicherheit noch einmal ein gutes Stück interessanter machen.

Freut ihr euch auf die VR-Version?

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare