Star Citizen: Patch 12.4 veröffentlicht

30.000 zusätzliche Multiplayer-Zugänge.

Zur Crowdfunding-Sensation Star Citizen ist ein neuer Patch erschienen. Dieser bringt das vorab veröffentlichte Spielmodul Arena Commander auf Version 12.4.

Neben einer ganzen Reihe kleinerer und größerer Verbesserungen wird auch die Teilnehmeranzahl an der Mehrspieler-Komponente um das Doppelte gesteigert, von 30.000 auf 60.000. Liegt eure Citizen-Nummer in diesem Bereich, erhaltet ihr Zugang zum Multiplayer-Modus.

Hier einige der Anpassungen, die der Patch mit sich bringt - eine volle Liste entnehmt ihr den Patch Notes auf der offiziellen Seite.

So wurde etwa die Performance gesteigert, wenn man Feinde aufschaltet, die Soundeffekte der Chainguns der Hornet korrigiert und Verbindungsprobleme mit der Map Broken Moon beseitigt. Dazu kommen eine Reihe Matchmaking-, Serverstabilitäts und Absturzprobleme, die nun der Vergangenheit angehören.

Der Freelancer hat nun keine flackernden Texturen mehr und die Bettanimation des Schiffes funktioniert nun auch wie sie soll.

Direkt für jedermann sichtbar ist, dass das Schiffs-HUD nun auch die Schilde anzeigt. Verbesserte Waffensounds mit deutlich mehr Biss, fauchend vorbeirauschende Feindschiffe und euch mit einem Zischen knapp verpassende Salven verbessern unterdessen die situative Wahrnehmung und das allgemeine Klangbild. Neue Explosionen und ein verbesserter Mix runden die Überarbeitung der Präsentation ab.

Aktuell marschiert das Projekt stramm auf 48 Millionen US-Dollar zu. Fast eine Halbe Million Unterstützer konnte man bisher für die Space-Oper mit dem persistenten Universum und die dazugehörige Kampagne im Stile eines Wing Commander begeistern.

Warum Star Citizen schon in so früher Phase so erfolgreich ist, das erzählen wir euch in unserem Artikel über all die Dinge, die Chris Roberts und seine Leute richtig gemacht haben. Steht euch unterdessen der Sinn nach harten Fakten zum Spiel selbst, lest ihr am besten unseren ersten Eindruck zum Arena Commander.

Anzeige

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Alexander Bohn-Elias

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading