Skip to main content
Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Avatar Frontiers of Pandora: Der verborgene Clan - Kame'tire-Lager finden, Thanator töten, Treffen der Jäger

Auf der Suche nach den Kame'tire müssen wir Untersuchungen abschließen, einen Thanator töten und eine verborgene Höhle finden.

Die Quest "Der verborgene Clan" in Avatar: Frontiers of Pandora beginnt nach dem Abschluss der vorherigen Quest "Verlust und Untergang".

Wir haben das neue Hauptquartier des Widerstands erreicht, das sich im Biom Verhangener Wald befindet. Nalin Laine hat einige Informationen für uns und schickt uns dann weiter zu einem Treffen mit Nor. Er hält sich oben am Hintereingang des Verstecks auf. Sucht in der Höhle nach diesem Treppenaufgang und folgt ihm nach oben:

Ihr kommt auf Nor zu. Sprecht mit ihm über die Kame'tire und ihre versteckten Höhlen. Dies startet das nächste Ziel der Quest.

Geh zum Rückzug der Ahnen der Kame'tire

Verlasst die Höhle hinter Nor und haltet euch links. Lauft den Hang nach unten und nach kurzer Zeit seht ihr einen Höhleneingang zum Rückzug der Ahnen:

Holen wir die Ikran zu uns.

Verbinde dich am Rückzug der Ahnen mit Eywa

Sobald die kurze Unterhaltung vorbei ist, könnt ihr die Höhle betreten. Sie ist nicht sonderlich groß. Klickt auf die Flüsternde Riesenkappe, dann erfolgt eine Verbindung mit Eywa.

Fortan könnt ihr eure Ikran rufen und sie in dem neuen Biom benutzen, wie es erforderlich ist. Wir benötigen das Flugtier direkt im Anschluss für das folgende Ziel.

Finde das Kame'tire-Lager aus Nors Erinnerung

Steigt auf die Ikran und fliegt in Richtung Nordwesten, dorthin, wo die Markierung erscheint. Das Lager befindet sich im Steinwolkental nahe der schwebenden Berge auf einer Landmasse im Wasser.

Bei der Markierung erreicht ihr ein Lager mit der Bezeichnung Treffen der Jäger. Es ist verlassen, aber ein Lagerfeuer weckt unser Interesse. Das nächste Ziel startet.

Durchsuche das Treffen der Jäger nach Zeichen der Kame'tire

Klickt als Erstes auf die Kräuter an dieser Stelle, um die erste Untersuchung zu beginnen:

Sie passen zu der Feuerstelle direkt daneben, die ihr im Anschluss anklickt, um die Hinweise zu verbinden (wir schlussfolgern: Ein Kame'tire-Heiler war vor Kurzem hier):

Die zweite Untersuchung beginnt mit diesem Holzarm, den ihr in der Nähe auf einer Ablage findet:

Verbindet den Hinweis mit dem zerlegten Holzobjekt, das ihr ein paar Meter abseits auf der Wiese entdeckt (wir schlussfolgern: nicht mehr funktionierende Wildscheuche):

Besiege den wilden Thanatoren

Nach der Reparatur der Wildscheuche lernen wir einen nicht näher benannten Na'vi kennen und werden von einem Thanator angegriffen. Aggressives Tier, das muss man schon sagen, und verdammt schnell unterwegs.

Die Schwachstelle befindet sich am Hals, falls ihr es mit dem Bogen probieren möchtet. Ansonsten bietet sich - wie so oft - der Schleuderstock mit seinen Sprengsätzen an.

Der Thanator ist nicht ohne.

Sprecht dann mit dem seltsamen Na'vi, den ihr zuvor getroffen habt: Okul. Er weist uns auf den sogenannten Yavä hin, den Nebel in der Gegend, und auf die Höhlen, die zu erreichen unser nächstes Ziel ist.

Finde die Höhlen

Diese befinden sich nordöstlich des Großen Steinsumpfs in einem verborgenen Tal. Ruft die Ikran und flattert in Richtung Norden zu diesem Höhleneingang:

Fliegt hinein, steigt ab und ihr trefft einige Na'vi, die sich an diesem Ort versteckt haben. Sie sind abweisend, aber immerhin ist eine von ihnen (Sa'ney) bereit, uns an einem Ort in der Nähe mehr Informationen zukommen zu lassen.

Kreis der Ahnen in den Höhlen

Geht rechts tiefer in die Höhle und sprecht mit Sa'ney. Wir erfahren von Anufi, der mysteriösen Tsahik, die wir im nächsten Abschnitt aufsuchen und befragen sollen.

Die aktuelle Quest ist damit abgeschlossen und weicht der nächsten Mission: Schatten der Vergangenheit.

Weiter mit: Schatten der Vergangenheit


In diesem artikel

Avatar: Frontiers of Pandora

PS5, Xbox Series X/S, PC

Verwandte Themen
Über den Autor
Sebastian Thor Avatar

Sebastian Thor

Freier Redakteur - Eurogamer.de

Steht auf Bier und Bloodsport. Mag weiche Sofas und verliert sich gern in Gedanken an dies und das. Seit 2014 bei Eurogamer dabei, aktuell als freier Redakteur.
Kommentare