Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Battlefield 2042: Update 4.1 ist da und streicht Durchbruch 128

Nur noch 64 Spieler.

Heute, am 19. Mai, kommt Update 4.1 zu Battlefield 2042 hereingeflattert und bringt viele Fixes und Verbesserungen sowie eine neue All-Out-Warfare-Rotation und Änderungen an Waffen und Spezialisten.

128 Spieler waren kein Durchbruch

Zu den wichtigsten Änderungen gehört der Nerf des SG-36 Wachsystems von Boris. Diesem steht nach dem Patch weniger Power zur Verfügung. Außerdem kann Angel keine Panzerplatten mehr über ihre Versorgungstasche bereitstellen.

Bei den Waffen wird ein wenig Kompensationsarbeit betrieben. Die Schaftwaffen besitzen durch Aufsätze nun weniger Rückstoßvorteile, da sich ihr Handling bereits durch den überarbeiteten Basisrückstoß verbessert hat.

Weitere Meldungen zu Battlefield 2042:

Die All-Out-Warfare-Playlist verliert in der aktuellen Rotation den Nodus Durchbruch 128. Laut DICE eigne sich dieser Modus eher für Eroberungs-Matches und setzt bei Durchbruch erstmal nur auf 64-Spieler-Erlebnisse.

Angenehm dürften die verbesserten Zielhilfen sein ebenso wie stimmungsvolle Funk-Soundeffekte der Ansager-Audio für Battlefield-1942- sowie Battlefield-3-Matches.

Alle weiteren Änderungen könnt ihr in den offiziellen Patch-Notizen nachlesen.

Über den Autor

Melanie Weißmann Avatar

Melanie Weißmann

News-Redakteurin

Melanie ist meist online am PC zu finden. Neben Multiplayern und Meer mag sie Alliterationen und dumme Wortspiele. Gelegentliches Lego-Bauen hilft ihr beim Abschalten.

Kommentare