Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Callisto Protocol: An Sicherheitseinheiten vorbeischleichen, Waffenlager, Wachturm

Wir müssen schleichen, um an dem Roboter vorbeizukommen und vorrücken zu können zum Waffenlager und schließlich zum Wachturm.

Schleich dich an den Sicherheitseinheiten vorbei

Der Abschnitt startet mit diesem Ziel, nachdem der Roboter ein Massaker veranstaltet und nun das Durchqueren des nächsten Abschnitts erschwert.

Nachdem wir Bekanntschaft mit dem intakt gebliebenen Sicherheitsroboter gemacht haben, müssen wir ihn umgehen.

Der Schacht bringt uns weiter.

Klettert auf der linken Seite in den blutverschmierten Schacht und wartet, bis der Roboter in die andere Richtung läuft. Schleicht dann hinter seinem Rücken in den kleinen Raum gegenüber und rechts durch die offene Tür, sobald die Luft rein ist.

Im nächsten Flur stellt sich die Einheit auf die linke Seite und blickt von euch weg. Dies verschafft uns die Möglichkeit, den Zugang zur Intensivstation M109 zu öffnen.

Schleicht weiter voran, während der Roboter rechts mitmarschiert. Wartet, bis er nicht in eure Richtung blickt, und öffnet die Tür zum Medizinbereich Station M105.

Im folgenden Flur geht es hinter der Tür mit der Aufschrift Implantat M110 weiter, aber erst könnt ihr links im Gang einen Nachschubkasten öffnen und den Zugang zur Kardiologie M116 öffnen.

In der Kardiologie findet ihr zwei Spinde mit Credits und einen Durchgang zum angrenzenden Flur. Folgt ihm und seht auf der rechten Seite einen Schaltkasten, für den eine Sicherung erforderlich ist (holen wir gleich).

Außerdem lässt sich der Umkleideraum M121 betreten. Die Spinde darin versorgen uns mit Credits und Gesundheitsgel.

Wer mag, kann dann die Duschräume auf der rechten Seite bis zum Ende durchqueren, wo eine solche blaue Box auf dem Boden liegt:

Sie enthält eine Handvoll Credits, aber auf dem Rückweg fällt das Licht aus und ihr werdet mehrfach angegriffen. Der Weg durch die Duschen lohnt daher nicht wirklich.

Es geht zurück zum Eingang des Implantat-M110-Raums. In dem OP-Zimmer findet ihr auf der rechten Seite eine Sicherung und die Aufnahme Mahlers Ernennung.

Mit der Torsicherung könnt ihr noch mal zurück zum Bereich vor dem Umkleideraum und die Intensivstation M120 öffnen. Darin findet ihr einen weiteren Energieumwandler sowie einen Gesundheitsinjektor.

Entfernt die Sicherung wieder, zurück in den OP-Raum und hinten links die Treppe hoch. Am Ende des Ganges nutzt ihr die Sicherung, um das Zwischengeschoss M123 zu öffnen.

Hier gibt es die Sicherung

Finde das Waffenlager

Im folgenden Flur rennt euch ein brennender Feind entgegen, den ihr wie gewohnt niederprügelt. Vergesst nicht, anschließend auf ihn einzutreten, um im besten Fall Gesundheitsgel zu finden.

Am Ende des Flurs geht es durch die Tür in die Zugangshalle M124 und dahinter zur Sicherheitssteuerung M125.

In dem Raum könnt ihr rechts den Schrank plündern und daneben die Schreibtischschublade öffnen. Krabbelt dann links durch den Schacht und wieder nach oben, bis Elias erneut Kontakt aufnimmt.

Nach einem weiteren Schacht landen wir in einem Raum mit zwei Gegnern, die euch auf jeden Fall sehen und angreifen. Ihr müsst nur einen besiegen, bevor sich der andere aus dem Staub macht.

Wie so oft führt ein Schacht weiter.

Krabbelt auf der rechten Seite durch den blutverschmierten Schacht und ihr landet vor einer Leiche, die ihren Elektroschocker nicht mehr benötigt.

Kehre zum Wachturm zurück

Nach dem kurzen Gespräch mit Elias entriegelt ihr mithilfe der Konsole die Tür zur Zugangshalle P261 und müsst kurz vorher einen Gegner abwehren, sobald dieser aus der Bodenluke hervorbricht.

Durchquert den angrenzenden Flur mit den Leichen und krabbelt unter dem Gittertor in den nächsten Bereich, wo es nach links geht.

Hinter der Tür zur Zugangshalle P261 gelangt ihr rechts zurück in den bekannten Bereich, in dem das Spiel begonnen hat. Folgt dem Zellentrakt rechts entlang und nehmt einen Gesundheitsinjektor aus dem Kasten an der Wand.

Der Kampf fordert einiges von Jacob.

Am Ende des Trakts - kurz vor dem Zellenblock 25 P250 - geratet ihr in einen Kampf gegen mehrere Gegner, an denen man nicht vorbeischleichen kann. Ihr müsst sie im Nahkampf niederringen.

Das Gefecht ist eines der harten Sorte und stellt Jacob vor eine ernstzunehmende Herausforderung. Spätestens hier solltet ihr das Ausweichen beherrschen. Achtet auch auf Feinde, die von hinten angreifen.

Das ergibt im Sinne des Leveldesigns wenig Sinn, da wir aus dieser Richtung kommen und dort keine Feinde zu sehen waren, aber es ist, wie es ist.

Nach vier Gegnern ist es geschafft. Springt über das Hindernis, sammelt rechts in der Zelle die Aufnahme Elias' Erwartung auf und lauft die Treppen nach oben.

Der Weg beim Sicherheitssteuerungstor P301 ist nun geöffnet, wir können dem Weg folgen und am Ende den Lift benutzen. Er bringt uns nach oben zur Panopticon-Steuerung P400.

Schleich dich an Captain Ferris vorbei

Folgt dem Dialog des Captains - er kann euch ohnehin weder sehen noch hören - und benutzt das Messer im Gang, um die nächste Zwischensequenz zu starten.

So leicht lässt er uns nicht davonkommen.

Darin demonstriert Ferris seine Macht (die wir uns später auch zunutze machen), wird dann aber durch eine Verkettung (un-)glücklicher Geschehnisse von den Mutanten ausgeschaltet.

Finde den Ausgang

Bevor es nun weitergeht, könnt ihr die Aufnahme Ferris' Klage einsammeln. Durchschreitet dann die Tür zur Zugangshalle P401 und dahinter zum Sicherheits-Checkpoint P402.

Am Ende geht es durch das Sicherheitstor P405 oder P406 und sobald das geschehen ist, endet das aktuelle Kapitel.

Nächster Abschnitt: Callisto Protocol - Nachwirkungen


In diesem artikel

The Callisto Protocol

PS5, Xbox Series X/S, PC

Verwandte Themen
Über den Autor
Sebastian Thor Avatar

Sebastian Thor

Freier Redakteur - Eurogamer.de

Steht auf Bier und Bloodsport. Mag weiche Sofas und verliert sich gern in Gedanken an dies und das. Seit 2014 bei Eurogamer dabei, aktuell als freier Redakteur.

Kommentare