Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Der Spion, der mich liebte: Mod krempelt GoldenEye 007 komplett um

Im Dienste ihrer Pixel-Majestät.

Eine Mod für den Shooter-Klassiker GoldenEye 007 krempelt das N64-Spiel komplett um und macht daraus ein Spiel zum dritten Bond-Film von Roger Moore.

Aus GoldenEye wird somit effektiv Der Spion, der mich liebte. Es ist ein beeindruckendes Fan-Projekt für das alte Spiel.

Mit Roger Moore im Spiel

Das Fan-Projekt von N64 Vault bringt unter anderem das Aussehen von Roger Moore als James Bond ins Spiel, auch Barbara Bachs Anya "XXX" Amasova und Curt Jürgens' Karl Stromberg werden in Pixelform umgesetzt.

Aber nicht nur das, es gibt komplett neue Level, die auf den Geschehnissen im Film basieren. Ihr seid in den Alpen unterwegs, in Ägypten und auch die Liparus, Strombergs riesiger Tanker, ist mit dabei.

Mehr zum Thema:

Das folgende Video gibt euch einen guten Überblick über alles:

Bis zum nächsten offiziellen Bond-Spiel müssen wir uns indes noch eine Weile gedulden. Aktuell arbeitet Hitman-Entwickler IO Interactive an einem neuen Projekt rund um 007.

Es soll eine Ursprungsgeschichte für den Geheimagenten werden. Viele konkrete Informationen dazu liegen bisher aber noch nicht vor.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare