Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Elden Ring: Bekannte Probleme zum Launch - Das sagt Bandai Namco dazu

Bandai Namco äußert sich zum Launch von Elden Ring zu verschiedenen Problemen, die das Spiel hat.

From Softwares Elden Ring ist zum Launch nicht frei von Problemen und zu einigen davon hat sich Bandai Namco nun geäußert.

"Wir erleben derzeit einige Probleme, die dazu führen, dass das Spiel unter bestimmten Bedingungen nicht richtig funktioniert", teilt der Publisher den Fans mit. "Wir entschuldigen uns für etwaige Unannehmlichkeiten und bitten um Geduld."

Welche Probleme hat Elden Ring?

Ein Problem betrifft die PC-Version, in der die Sensitivität der Maus zu hoch sein kann. Hier sagt Bandai Namco, dass man "in naher Zukunft" einen Patch dafür veröffentlichen werde.

Ferner gibt es hier Startprobleme bei Easy Anti-Cheat, wenn der Steam-Accountname 2-Byte-Zeichen enthält. Auch hierfür soll es "in naher Zukunft" einen Patch geben.

"Bezüglich des Phänomens der Framerate und anderer leistungsbezogener Probleme während des Spiels werden wir ständig daran arbeiten, das Spiel zu verbessern, damit es auf verschiedenen PC-Umgebungen und Plattformen bequem gespielt werden kann", heißt es.

Für die PC-Version empfiehlt man die Installation der neuesten Treiber für die Grafikkarte, wodurch sich die Performance "signifikant" verbessern könnte.

Auf der PlayStation 5 kommt es unter Umständen zu Problemen damit, dass euer Fortschritt nicht korrekt gespeichert wird.

"Wenn die PS5-Konsole unerwartet ausgeschaltet wird, während sie ein Spiel spielt oder sich im Ruhemodus befindet, werden die gespeicherten Daten möglicherweise nicht korrekt gespeichert", bestätigt der Publisher.

Man kenne bereits die Ursache dafür und arbeite an einem Patch. Bis dahin wird empfohlen, dass ihr das Spiel manuell speichert und regulär beendet, indem ihr das PS5-Menü öffnet und das Spiel schließt.

Zuletzt heißt es: "Wir arbeiten auch an einigen anderen Fehlerkorrekturen und Leistungsverbesserungen, die erforderlich sind. Bitte zögert nicht, unser Support-Team zu kontaktieren, wenn ihr auf andere Probleme stoßt."

Über den Autor
Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare