Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Euer Weihnachtsgeschenk von 343 Industries: Zwei neue Artworks zu Halo Infinite!

"Der Halo-Hypetrain […] wird 2020 nicht langsamer."

"Happy Halodays" heißt es von 343 Industries, unmittelbar vor Weihnachten schenken sie euch neue Einblicke in Halo Infinite.

Die bekommt ihr in Form von zwei neuen Artworks zum Shooter. Zuletzt sprachen die Entwickler auf der E3 über das Spiel, was schon eine Weile her ist.

"Wir wissen, dass das eine lange Zeit ist, ohne irgendwas über ein neues Halo-Spiel zu sagen", schreibt Community Manager John Junyszek.

Artwork Nummer eins.

"Aber vertraut mir, wenn ich euch sage, dass der Halo-Hypetrain vor zwei Wochen mit Halo: Reach losgefahren ist und er wird 2020 nicht langsamer", fügt er hinzu.

Mit neuen Details zum Spiel hält man sich indes zurück. Klar ist nur, dass es ein Launch-Titel für die neue Xbox Series X ist und zugleich auch für PCs erscheint. Ebenso spielt der Titel eine Weile nach den Ereignissen in Halo 5: Guardians.

Der Forge Editor schafft ebenfalls den Sprung in Infinite und bekommt hier erstmals Buttons, um Aktionen rückgängig zu machen und Objekte wiederherzustellen.

Und Nummer zwei.

Indes verließ vor einigen Monaten mit Tim Longo der Creative Director des Spiels das Studio, seinen Posten übernahm Executive Producer Mary Olson. Laut Microsoft ist das aber nichts, was euch Sorgen bereiten sollte.

Lest hier, wie die Xbox Series X Konsolen-Design neu definiert.

Quelle: Halo Waypoint

Über den Autor
Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare