Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Fall Guys macht Bohnen in Season 2 zu tollpatschigen Stolpernauten

Es geht ins All.

Die Fall Guys sind seit dem 21. Juni 2022 kostenlos und haben mit dem Zählen der Saisons neu begonnen. Die erste Saison neigt sich inzwischen ihrem Ende zu und wird am 15. September durch die zweite Saison ersetzt. Mediatonic hat heute bekannt gegeben, dass die Fall Guys diesmal nach den Sternen greifen, denn es geht in den Weltraum.

Die Bohnen fliegen ins All

Das erste Mal in der Geschichte der Bohnen verlassen sie die Stolperhalle und machen sich in die weite Galaxie auf. Dabei warten auf euch "himmlische Hindernisse, kosmische Kurse und alle Rätsel, die der Weltraum zu bieten hat", wie der Entwickler in seinem Blogbeitrag schreibt.

In Solos, Duos oder Trupp-Shows könnt ihr auf Weltraum-Versionen früherer Runden herumstolpern. Dabei gibt es Modi, in denen ihr vorsichtig auf Zehenspitzen laufen, einen unsichtbaren Pfad in den Sternen lesen, über bewegliche Plattformen hüpfen, Hoverboard fahren oder als Pixelmaler bestimmte Muster kopieren müsst.

Stolperfallen in der Form von Ionendüsen, schwebenden Plattformen und rollenden Bots machen euch den Weg schwerer als gedacht.

Galaktische Belohnungen und Skins

Um den Wettlauf im All bestreiten zu können, müsst ihr zunächst am Event "3, 2, 1, WELTRAUM" teilnehmen. Dieses lässt euch einen kaputten Satelliten reparieren und führt euch dabei in alle neuen Karten ein. Schwerelosigkeit spielt dabei auch eine Rolle, seid also gespannt.

Belohnungen gibt es für diese mutige Heldentat natürlich auch. Ihr könnt den Spitznamen "Raumbohne", 200 Kudos, das Namensschild "Raumfahrtprogramm" und den Rucksack "Satellitenrelais" erhalten.

Wie ihr es von Fall Guys gewohnt seid, gibt es neben neuen Abenteuern auch eine Menge thematisch passender Kostüme. Auch ein neuer Saisonpass ist am Start. Ein paar Kostüme daraus sind etwa Spock, Xenomorph und Hatsune Miku.

Über den Autor
Melanie Weißmann Avatar

Melanie Weißmann

News-Redakteurin

Melanie ist meist online am PC zu finden. Neben Multiplayern und Meer mag sie Alliterationen und dumme Wortspiele. Gelegentliches Lego-Bauen hilft ihr beim Abschalten.

Kommentare