Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

FIFA 10: Peter Moore ist 'froh', dass einige Probleme behoben wurden

Größerer Ansturm als erwartet

Mit einem derart gelungenen Start von FIFA 10 - 1,7 Millionen Exemplare wurden in der ersten Woche verkauft - hat man bei Electronic Arts offenbar nicht gerechnet.

Dementsprechend kam es insbesondere in den ersten Tagen zu einigen Problemen mit der zugehörigen Website oder den Video-Uploads. Peter Moore ist jedenfalls "froh, dass unsere Teams viele der Kapazitätsprobleme behoben haben, die einige von euch in den ersten Tagen plagten."

"Wir freuen uns wahnsinnig über den Launch von FIFA in Europa und ich bin offensichtlich sehr gespannt, wie es nächste Woche [Anm. d. Red.: morgen] in Nordamerika laufen wird", schreibt er in seinem Blog.

"Wie auch im Sommer und im frühen Herbst lernen wir weiterhin einiges über die sich verändernden Gewohnheiten der EA-Sports-Fans und ihren unersättlichen Appetit nach Online-Content - so sehr, dass es manchmal die Integrität unserer robusten Online-Server bedroht."

"In unserer Werbekampagne fragten wir, 'wie groß Fußball werden kann?' Die Kunden in Europa haben selbst unsere optimistischsten Voraussagen schnell übertroffen und Online-Rekorde gebrochen, die wir erst zwei Monate zuvor mit Madden aufstellten."

Der letzte Woche angekündigte Patch befindet sich indes aktuell zur Zertifizierung bei Microsoft und Sony, dürfte im Normalfall also bald erscheinen. Eine genaue Liste der Änderungen liegt bislang noch nicht vor.

Mehr zum Spiel erfahrt ihr nach wie vor in unserem Test zu FIFA 10.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare