Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Horizon Zero Dawn: Demake-Video zeigt euch, wie es 1996 ausgesehen hätte

Zero Auflösung.

Ihr kennt die Fülle an Details, die Horizon Zero Dawn und die Fortsetzung Horizon Forbidden West in ihren Spielwelten zu bieten haben.

Heutzutage ist das alles möglich, früher sah das zum Anfang der 3D-Ära anders aus. Wie hätte ein Horizon damals ausgehen?

Demake in PS1-Optik

Diese Frage beantwortet euch ein neues Demake-Video, das zeigt, wie Horizon Zero Dawn im Jahr 1996 auf der ersten PlayStation ausgesehen hätte.

YouTuber ZeoNyph hat das Video erstellt und dafür das Programm Blender verwendet.

Weitere Meldungen zu Horizon Zero Dawn:

Damit das alles auch möglichst authentisch wirkt, hat er das Video in einer pixeligen, verschwommenen Auflösung von 320x420 auf YouTube hcohgeladen.

Nicht nur die Grafik, auch der Sound erinnert an die PS1-Zeit. Viel Gameplay gibt’s aber nicht zu sehen. Ihr seht Aloy etwas durch die Gegend laufen, neben einem Lagerfeuer sowie eine Maschine, die auf sie aufmerksam wird und sie attackiert.

Nachdem Aloy getroffen zusammenbricht, seht ihr den Schriftzug "You Died" und der Bildschirm wird langsam schwarz. Optisch gibt es hier klare Anleihen bei Klassikern wie Tomb Raider und Resident Evil, wenngleich Lara Croft sich damals etwas besser bewegte als Aloy in diesem Demake.

Über den Autor
Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare