Skip to main content
Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Lost Ark: Roadmap verrät, wann das Witcher-Event und der Rowen-Kontinent kommen

2023 zusammengefasst.

Lost Ark plant auch im Jahr 2023 wieder großes und lässt euch jetzt schon mal einen kleinen Blick auf die kommenden Inhalte werfen.

Lost Ark bringt viele neue Inhalte bis zum Sommer 2023

Das Jahr beginnt stark mit dem Event zu The Witcher. Hier könnt ihr Geralt, Ciri und andere Charaktere aus den Spielen treffen und mit ihnen auf einer neuen Insel einen eigenen Story-Strang spielen.

Im Februar folgt dann die Jubiläumsfeier zum einjährigen Bestehen des Spiels im Westen. Auch der neue Kontinent im Süden, Rowen, kommt im Februar zu Lost Ark und bringt eine neue Welt-Quest, für die ihr Level 1445 sein müsst. Die Insel selbst soll voller purpurfarbener Juwelen und Reichtümern sein, ist aber deshalb auch vom Krieg zerissen.


Mehr zu Lost Ark:

Lost Ark bekommt Besuch von Geralt aus The Witcher: Crossover-Event mit Ciri, Triss und mehr

Neue Roadmap für Lost Ark zeigt, was euch bis Ende 2022 noch erwartet

Lost Ark startet mit einer neuen Hightech-Klasse in den Herbst


Der März bringt eine neue PvP-Aktivität mit dem Namen "Schlachtfeld von Tulubik". Hier treten 48 Spieler gegen 48 Spieler. Gewinnen könnt ihr durch das Erobern von Basen, dem Erfüllen von Zielen und natürlich durch das Bekämpfen der anderen Gruppe. Dafür müsst ihr allerdings Rang 1490 erreicht haben.

Danach folgt der April, der eine neue Klasse einführt. Der Artist ist eine Magierklasse, die mit einem riesigen Pinsel kämpft und unter anderem große Bestien mit ihrer Tinte erschafft. Auch der neue schwere Modus von Brelshaza sowie der Hanumatan-Wächter-Raid, in dem ihr den Sonnenwächter töten und euch ein uraltes Accessoire verdienen könnt, kommen im April zu Lost Ark.

Alle neuen Inhalte könnt ihr euch im Blog von Lost Ark noch genauer ansehen.

Schon gelesen?