Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Frühe Version von Zelda: Breath of the Wild zeigt Link in Japan

Und beim Skydiving.

Als The Legend of Zelda: Breath of the Wild im Jahr 2017 erschien, zeigte Nintendo Material aus einer frühen Version des Open-World-Abenteuers auf einer CEDEC-Konferenz.

Es hat ein Weilchen gedauert, aber jetzt sind Aufnahmen davon im Internet aufgetaucht.

Ihr seht, wie Link in dieser frühen Version über eine Map von Japan rennt, dabei sind auch die Burg Himeji und eine ungenutzte Skydiving-Mechanik zu sehen.

Das Team nutzte anscheinend eine 2D-Karte von Kyoto, um die Entfernung zwischen verschiedenen Locations im Spiel abzuschätzen, und baute auch ein einfaches 3D-Modell der Burg.

Lest hier mehr zu The Legend of Zelda: Breath of the Wild.

Über den Autor
Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare