Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

NBA 2K7 vor dem Tip-Off

In einem Monat geht's los

FIFA gegen Pro Evolution Soccer lautet auch in diesem Herbst das große Duell im Sportgenre. Doch Konami ist nicht der einzige Gegner von Electronic Arts, denn da gibt es ja noch Take 2. Die wollen etwas vom Eishockey- und Basketballkuchen abbekommen, mit NHL 2K7 und NBA 2K7 - und beide Spiele sind inzwischen fertiggestellt. Über den Gold-Status von NHL 2K7 haben wir ja bereits vergangene Woche berichtet, jetzt sind auch die Arbeiten an dem Basketball-Gegenstück abgeschlossen: NBA 2K7 sollte somit, wie angekündigt, am 27. Oktober hierzulande für PlayStation 2 und Xbox 360 erscheinen können.

Die Verbesserungen gegenüber dem Vorgänger lesen sich bei NBA 2K7 wie bei fast jedem Sportspiel: Die Entwickler haben an der Steuerung gearbeitet, um präzisere Würfe zu ermöglichen, an den Animationen wurde geschraubt und natürlich wird es einen noch umfangreicheren Franchise-Modus geben. Des Weiteren ist es eine Art Kampagne enthalten, in der Ihr Euch auf der Straße von einem Nobody zu dem zukünftigen Liebling der Massen hochspielen könnt. Ein wirklich viel versprechendes Feature ist das so genannte VIP-System: Habt Ihr online gegen einen Freund gespielt, könnt Ihr danach sein Spielprofil speichern und offline gegen sein Abbild trainieren, um für die nächste Partie gut gerüstet zu sein.

Einen Test von NBA 2K7 werdet Ihr natürlich zeitnah zum Release bei uns lesen, erste Eindrücke sind ebenfalls geplant.

Kommentare