Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Pokémon GO - Alle Feen- und Feuer-Pokémon

Erfahrt, welche Feen- und Feuer-Pokémon ihr fangen könnt, welche Schwächen und Fähigkeiten sie haben und wie viele Bonbons ihre Weiterentwicklung benötigt.

Niantics Augmented Reality-Hit für Smartphones, Pokémon Go, bietet euch stattliche 151 Pokémon, die ihr finden, einfangen und für Kämpfe trainieren könnt. Dazu gehören auch zwei Pokémon des noch relativ neuen Typs „Fee" sowie ein ganzes Dutzend des klassischen Typs „Feuer". Nachfolgend erfahrt ihr, welche Pokémon das sind. Wir verraten euch ihre Schwächen, damit ihr sie leichter einfangen könnt, ihre möglichen Weiterentwicklungsstufen und wie viele Bonbons ihr dafür gegebenenfalls investieren müsst.

Zudem erfahrt ihr, welche Attacken die jeweiligen Pokémon haben können. Grundsätzlich verfügt jedes Pokémon über zwei verschiedene Attacken: schnelle Attacke (Fast Move) und Sturmattacke (Charge Move). Erstere verursacht zwar nicht viel Schaden, dafür könnt ihr mit dieser Attacke einen Teil eurer Ausdauer wiederherstellen. Die Sturmattacke richtet im Gegensatz dazu sehr viel Schaden an, kostet euch dafür aber auch viel Ausdauer.

Ein wichtiger Punkt im Zusammenhang mit den Fähigkeiten der Pokémon ist die „Randomisierung" oder auch Zufälligkeit. Das bedeutet, dass zwei Pokémon des gleichen Typs unterschiedliche Attacken besitzen können, denn ihre beiden Fähigkeiten werden aus einem größeren Pool von möglichen Attacken zufällig ausgewählt. Ausnahme sind besondere Attacken, die sowohl schnell als auch stürmisch sein können. Das macht eure Pokémon ein Stück weit einzigartig.


Weitere Tipps und Tricks zu Pokémon Go:

Pokémon Go Tipps - große Übersicht

Pokémon Go - Bewertungssystem: So funktioniert es, das bedeuten die Sätze der Trainer

Pokémon Go Buddy Liste, Kumpel wechseln (1km, 3km, 5km)

Pokémon Go - Was sind WP oder Wettkampfpunkte, wie man die KP auffüllt und die WP berechnet

Pokémon Go - Liste für 2 KM, 5 KM und 10 KM Eier, Ei in Pokémon Go ausbrüten

Pokémon Go - EP Liste, Trainer schnell leveln, Glücks-Eier richtig nutzen

Pokémon Go - Entwicklung: Pokémon richtig entwickeln und mit Power-Ups leveln

Pokémon Go - Sternenstaub sammeln und Bonbons farmen, Liste der Entwicklungskosten

Pokémon Go - Seltene und legendäre Pokémon, die Fundorte und besten Wege sie zu bekommen

Pokémon Go - Arena: Kämpfen, Prestige erhöhen, Trainieren, Strategien, Arena erstellen

Pokémon Go - Evoli Entwicklung beeinflussen: So wird es zu einem Blitza, Aquana oder Flamara

Pokémon Go - Das stärkste und beste Pokémon, IV Werte berechnen leicht gemacht

Pokémon Go Server down: Lösungen für Serverstatus, GPS Probleme, Abstürze und andere Fehler in Pokémon Go

Pokémon Go Plus - Hier kann man das Armband kaufen, das ist der Preis, so funktioniert es


Wo man Feen-Pokémon in Pokémon Go findet: Friedhöfe, Kirchen, Wahrzeichen und Denkmäler

Wo man Feuer-Pokémon in Pokémon Go findet: Wohngebiete


Piepi

In Vollmondnächten sammeln sich einige dieser Pokémon, um zu spielen. Wird es Tag, kehrt Piepi zu seinem Zufluchtsort in den Bergen zurück und schläft eingekuschelt neben seinen Artgenossen ein.

Typ 1 : Fee
Typ 2 : -

Nummer : 35

Schwächen: Stahl, Gift

Stärken: Kampf, Drache, Unlicht

Entwicklungen: Piepi -> Pixi

Mögliche schnelle Attacken (Fast Move): Zen-Kopfstoß, Pfund

Mögliche Sturmattacken (Charge Move): Bodyslam, Zauberschein, Säuselstimme, Mondgewalt, Pfund

Für Weiterentwicklung benötigte Bonbons: 50


Pixi

Pixi bewegt sich fort, indem es leicht mit den Flügeln schlägt. Durch seinen federnden Gang kann es sogar über Wasser gehen. Bei Mondschein unternimmt es Spaziergänge auf Seen.

Typ 1 : Fee
Typ 2 : -

Nummer : 36

Schwächen: Stahl, Gift

Stärken: Kampf, Drache, Unlicht

Entwicklungen: Piepi -> Pixi

Mögliche schnelle Attacken (Fast Move): Zen-Kopfstoß, Pfund

Mögliche Sturmattacken (Charge Move): Zauberschein, Säuselstimme, Duplexhieb

Für Weiterentwicklung benötigte Bonbons: -


Glumanda

Die Flamme auf seiner Schweifspitze zeigt seine Gefühlslage an. Sie flackert, wenn Glumanda zufrieden ist. Wenn dieses Pokémon wütend wird, lodert die Flamme gewaltig.

Typ 1 : Feuer
Typ 2 : -

Nummer : 4

Schwächen: Boden, Gestein, Wasser;

Stärken: Pflanzen, Eis, Käfer, Stahl

Entwicklungen: Glumanda -> Glutexo -> Glurak

Mögliche schnelle Attacken (Fast Move): Glut, Feuerzahn, Kratzer

Mögliche Sturmattacken (Charge Move): Drachenklaue, Drachenpuls, Glut, Funkenflug, Flammenwurf, Kratzer, Schlitzer

Für Weiterentwicklung benötigte Bonbons: 25


Glutexo

Gnadenlos besiegt Glutexo seine Gegner mit seinen scharfen Klauen. Wenn es auf starke Gegner trifft, wird es wütend und die Flamme auf seiner Schweifspitze flackert in einem bläulichen Ton.

Typ 1 : Feuer
Typ 2 : -

Nummer : 5

Schwächen: Boden, Gestein, Wasser;

Stärken: Pflanzen, Eis, Käfer, Stahl

Entwicklungen: Glumanda -> Glutexo -> Glurak

Mögliche schnelle Attacken (Fast Move): Glut, Feuerzahn, Kratzer

Mögliche Sturmattacken (Charge Move): Drachenklaue, Drachenpuls, Glut, Funkenflug, Flammenwurf, Kratzer, Schlitzer

Für Weiterentwicklung benötigte Bonbons: 100


Glurak

Glurak fliegt durch die Lüfte, um starke Gegner aufzuspüren. Sein heißer Feueratem bringt alles zum Schmelzen. Aber es richtet seinen Feueratem nie auf schwächere Gegner.

Typ 1 : Feuer
Typ 2 : Flug

Nummer : 6

Schwächen: Gestein, Elektro, Wasser

Stärken: Pflanzen, Eis, Käfer, Stahl

Entwicklungen: Glumanda -> Glutexo -> Glurak

Mögliche schnelle Attacken (Fast Move): Glut, Feuerzahn, Kratzer, Dunkelklaue, Flügelschlag

Mögliche Sturmattacken (Charge Move): Luftschnitt, Drachenklaue, Drachenpuls, Glut, Funkenflug, Flammenwurf, Hitzewelle, Unheilböen, Dunkelklaue, Kratzer

Für Weiterentwicklung benötigte Bonbons: -


Vulpix

Vulpix kommt mit einem weißen Schweif zur Welt. Dieser teilt sich sechsfach, wenn das Pokémon von seinem Trainer viel Zuneigung bekommt. Seine sechs Schweife kräuseln sich schließlich.

Typ 1 : Feuer
Typ 2 : -

Nummer : 37

Schwächen: Boden, Gestein, Wasser

Stärken: Pflanzen, Eis, Käfer, Stahl

Entwicklungen: Vulpix -> Vulnona

Mögliche schnelle Attacken (Fast Move): Glut, Finte, Ruckzuckhieb

Mögliche Sturmattacken (Charge Move): Glut, Glut, Finte, Feuersturm, Flammenwurf, Ruckzuckhieb

Für Weiterentwicklung benötigte Bonbons: 50


Vulnona

Vulnona sendet einen unheimlichen Lichtstrahl aus seinen hellroten Augen aus, um totale Kontrolle über die Gedanken seines Gegners zu erlangen. Man sagt, dieses Pokémon könne 1 000 Jahre leben.

Typ 1 : Feuer
Typ 2 : -

Nummer : 38

Schwächen: Boden, Gestein, Wasser

Stärken: Pflanzen, Eis, Käfer, Stahl

Entwicklungen: Vulpix -> Vulnona

Mögliche schnelle Attacken (Fast Move): Ruckzuckhieb

Mögliche Sturmattacken (Charge Move): Flammenwurf, Ruckzuckhieb, Ruckzuckhieb

Für Weiterentwicklung benötigte Bonbons: -


Fukano

Fukano hat einen ausgezeichneten Geruchssinn. Wenn dieses Pokémon einmal einen Geruch wahrgenommen hat, vergisst es ihn nicht mehr. Es benutzt diese Fähigkeit dazu, die Gefühlslage von Lebewesen auszuloten.

Typ 1 : Feuer
Typ 2 : -

Nummer : 58

Schwächen: Boden, Gestein, Wasser

Stärken: Pflanzen, Eis, Käfer, Stahl

Entwicklungen: Fukano -> Arkani

Mögliche schnelle Attacken (Fast Move): Biss, Glut, Feuerzahn

Mögliche Sturmattacken (Charge Move): Biss, Glut, Feuerzahn, Funkenflug, Flammenrad, Flammenwurf, Hitzewelle, Bodycheck

Für Weiterentwicklung benötigte Bonbons: 50


Arkani

Arkani ist sehr schnell. Es kann an einem Tag fast 10 000 km zurücklegen. Das Feuer, das im Innern dieses Pokémon lodert, dient ihm als Energiequelle.

Typ 1 : Feuer
Typ 2 : -

Nummer : 59

Schwächen: Boden, Gestein, Wasser

Stärken: Pflanzen, Eis, Käfer, Stahl

Entwicklungen: Fukano -> Arkani

Mögliche schnelle Attacken (Fast Move): Biss, Feuerzahn, Glut

Mögliche Sturmattacken (Charge Move): Biss, Feuersturm, Feuerzahn

Für Weiterentwicklung benötigte Bonbons: -


Ponita

Nach seiner Geburt ist Ponita so schwach, dass es kaum von alleine aufstehen kann. Dieses Pokémon wird dadurch schnell stärker, dass es sich beim Versuch, mit seinen Eltern Schritt zu halten, immer wieder aufrappeln muss.

Typ 1 : Feuer
Typ 2 : -

Nummer : 77

Schwächen: Boden, Gestein, Wasser

Stärken: Pflanzen, Eis, Käfer, Stahl

Entwicklungen: Ponita -> Gallopa

Mögliche schnelle Attacken (Fast Move): Glut, Tackle

Mögliche Sturmattacken (Charge Move): Glut, Feuersturm, Nitroladung, Flammenrad, Stampfer, Tackle, Bodycheck

Für Weiterentwicklung benötigte Bonbons: 50


Gallopa

Man kann Gallopa dabei beobachten, wie es lässig über Felder und Wiesen galoppiert. Wenn dieses Pokémon jedoch Ernst macht, erreicht es bis zu 240 km/h. Dann beginnt seine Mähne zu lodern.

Typ 1 : Feuer
Typ 2 : -

Nummer : 78

Schwächen: Boden, Gestein, Wasser

Stärken: Pflanzen, Eis, Käfer, Stahl

Entwicklungen: Ponita -> Gallopa

Mögliche schnelle Attacken (Fast Move): Glut, Gifthieb, Ruckzuckhieb

Mögliche Sturmattacken (Charge Move): Glut, Feuersturm, Nitroladung, Flammenrad, Vielender, Gifthieb, Ruckzuckhieb, Stampfer, Bodycheck

Für Weiterentwicklung benötigte Bonbons: -


Magmar

Im Kampf stößt Magmar glühend heiße Flammen aus, um seinen Gegner einzuschüchtern. Diese Feuersalven erzeugen Hitzewellen, die das Gras und die Bäume der Umgebung in Brand setzen.

Typ 1 : Feuer
Typ 2 : -

Nummer : 126

Schwächen: Boden, Gestein, Wasser

Stärken: Pflanzen, Eis, Käfer, Stahl

Entwicklungen: Keine Weiterentwicklung

Mögliche schnelle Attacken (Fast Move): Glut, Finte

Mögliche Sturmattacken (Charge Move): Glut, Glut, Finte, Feuersturm, Feuerschlag, Funkenflug, Flammenwurf

Für Weiterentwicklung benötigte Bonbons: -


Flamara

Flamaras flauschiges Fell dient einem besonderen Zweck. Es gibt Hitze an die Luft ab, damit sein Körper nicht zu heiß wird. Die Körpertemperatur dieses Pokémon kann bis auf 900 °C ansteigen.

Typ 1 : Feuer
Typ 2 : -

Nummer : 136

Schwächen: Boden, Gestein, Wasser

Stärken: Pflanzen, Eis, Käfer, Stahl

Entwicklungen: Evoli -> Flamara

Mögliche schnelle Attacken (Fast Move): Biss, Glut, Feuerzahn, Ruckzuckhieb, Tackle

Mögliche Sturmattacken (Charge Move): Biss, Glut, Feuerzahn, Ruckzuckhieb, Tackle

Für Weiterentwicklung benötigte Bonbons: -



Zurück zur Übersicht: Welche Pokémon gibt es in Pokemon Go und weitere Artikel


Lavados

Lavados ist ein Legendäres Vogel-Pokémon, das Feuer manipulieren kann. Wenn es verletzt wird, taucht es seinen Körper in das Magma eines Vulkans, um sich zu verbrennen und selbst zu heilen.

Typ 1 : Feuer
Typ 2 : Flug

Nummer : 146

Schwächen: Gestein, Elektro, Wasser

Stärken: Pflanzen, Eis, Käfer, Stahl

Entwicklungen: Keine Weiterentwicklung

Mögliche schnelle Attacken (Fast Move): Antik-Kraft, Glut, Flügelschlag

Mögliche Sturmattacken (Charge Move): Luftschnitt, Antik-Kraft, Glut, Flammenwurf, Hitzewelle, Orkan, Solarstrahl, Flügelschlag

Für Weiterentwicklung benötigte Bonbons: -


Über den Autor

Markus Hensel Avatar

Markus Hensel

Autor

Seit 2011 bei Eurogamer.de dabei. Zockt alles aus dem Hause Blizzard, insbesondere D3, Overwatch, Starcraft 2 und WoW-Raids (auch nach 10 Jahren noch). Hört Rock und Metal, hat einen Drachen-Fetisch, kann mit Fußball nichts anfangen, ist stolzer Besitzer eines Monstergrills und mag Kuchen und Kekse (viel zu sehr).

Kommentare