Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Pokémon Go Ultrabestien: Liste aller aktuellen und kommenden Bestien

Alle Ultrabestien in Pokémon Go.

Ultrabestien wurden im Jahr 2022 in Pokémon Go eingeführt. Ihr Debüt gaben sie in den Hauptspielen Sonne und Mond.

Ultrabestien zählen nach aktuellem Stand zu den seltensten Pokémon in Pokémon Go, da sie bisher nur bei speziellen, zeitlich begrenzten Events von Besitzerinnen und Besitzern eines Tickets gefangen werden konnten.

Alles über Ultrabestien in Pokémon Go:


Welche Ultrabestien gibt es in Pokémon Go?

Die Einführung der Ultrabestien in Pokémon Go erfolgt schrittweise, ihr bekommt sie erwartungsgemäß nicht alle auf einmal serviert. Anego wurde während des digitalen Pokémon Go Fest 2022 eingeführt, Schabelle beim Pokémon Go Fest in Berlin.

Masskito und Voltriant folgen bei den Pokémon-Go-Fest-Events in Seattle und Sapporo.

Ihr Debüt gaben die Ultrabestien also bei Vor-Ort-Events, noch vor Ende der Go-Jahreszeit sollen sie aber auch für andere Spielerinnen und Spieler verfügbar sein.

Liste aller Ultrabestien in Pokémon Go:

Ultrabestie Codename Typ Konter Verfügbarkeit
Anego
UB-01 Schmarotzer Gestein
Gift
Groudon
Stalobor
Knakrack
Rihornior
Demeteros
Digitales Pokémon Go Fest 2022 (Juni 2022)
Schabelle
UB-02 Schönheit Käfer
Kampf
Lavados
Ho-Oh
Rayquaza
Lugia
Boreos
Pokémon Go Fest Berlin (Juli 2022)
Masskito
UB-02 Expander Käfer
Kampf
Lavados
Ho-Oh
Rayquaza
Lugia
Boreos
Pokémon Go Fest Seattle (Juli 2022)
Voltriant
UB-03 Lichtblitz Elektro Groudon
Stalobor
Knakrack
Rihornior
Demeteros
Pokémon Go Fest Sapporo (August 2022)

Welche Ultrabestien kommen noch?

Bisher wurden lediglich vier Ultrabestien für Pokémon Go, insgesamt gibt es aber 11 Ultrabestien in der Welt von Pokémon.

Diese sieben Ultrabestien wurden bisher noch nicht für Pokémon Go angekündigt:

  • Kaguron (Codename UB-04 Zündung)
  • Katagami (Codename UB-04 Schwerthieb)
  • Schlingking (Codename UB-05 Vielfraß)
  • Venicro (Codename UB Klebrigkeit)
  • Agoyon (Codename UB Stachel)
  • Muramura (Codename UB Mauerwerk)
  • Kopplosio (Codename UB Detonation)

Necrozma, Cosmog und ihre verschiedenen Entwicklungen und Formen gehören nicht dazu. Sie stehen zwar im Zusammenhang mit den Ultrabestien, zählen aber wiederum nicht selbst als Ultrabestien.


Was wir über Ultrabestien in Pokémon Go wissen

Theoretisch könnt ihr jeden beliebigen Pokéball zum Fangen einer Ultrabestie verwenden, mit ihrer Einführung kamen aber auch die Ultrabälle ins Spiel. Diese wurden speziell dafür designt, Ultrabestien zu fangen, und haben ein eher Sci-Fi-lastiges Design.

Beast Ball in Pokémon Go

Wenn Niantic mit Pokémon Go der Logik der Hauptspiele folgt, werden die Ultrabälle nicht eure Chancen erhöhen, Necrozma und Cosmog (oder ihre Entwicklungen und Formen) zu fangen, sobald diese ins Spiel kommen.

Zudem gilt: Die Ultrabestien wurden während Vor-Ort-Events in Pokémon Go eingeführt, das Gleiche gilt für die Ultrabälle. Und wie auch bei den Ultrabestien sollen die Ultrabälle später für alle Spielerinnen und Spieler zugänglich sein. Wann genau das der Fall sein wird, ist aktuell allerdings noch nicht bekannt.

Viel Erfolg dabei, Ultrabestien in Pokémon Go zu fangen!


Weitere hilfreiche Inhalte zu Pokémon Go:

Übersicht aller Tipps zu Pokémon Go Raid und Ex-Raids

Eine Tabelle mit Stärken und Schwächen aller Pokémon in Pokémon Go

Alle Infos zum Community Day in Pokémon Go

Aktuelle Promo-Codes in Pokémon Go

Evoli-Entwicklung und Namenstricks in Pokémon Go

Über den Autor
Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare