Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Sonic Origins: Devolver macht sich über die Vorbesteller- und Bonusinhalte lustig

Alles drin, alles dran.

Die Ankündigung von Sonic Origins sorgte in dieser Woche nicht nur für nostalgische Gefühle.

Eher mit Verwunderung wurden zumindest manche der Vorbesteller- und Bonusinhalte für das Spiel aufgenommen.

Was gibt’s für Vorbesteller?

Wer die digitale Version von Sonic Origins kauft, schaltet etwa den Spiegelmodus frei und erhält einen Letterbox-Modus im Mega-Drive-Design.

Holt ihr euch die Digital Deluxe Edition des Spiels, gibt es ebenfalls einen Letterbox/Widescreen-Modus, schwierigere Missionen, Charakteranimationen und eine Kamerasteuerung im Hauptmenü, Charakteranimationen bei der Musikwiedergabe sowie exklusive Tracks aus den Mega-Drive-Spielen.

Hier noch einmal der Überblick als Bild:

Was ihr bei Sonic Origins bekommt.

Charakteranimationen im Hauptmenü als Kaufanreiz anzubieten, erscheint dann doch eher merkwürdig.

Das sieht man anscheinend auch bei Devolver Digital so. Und wir wissen ja, dass man sich dort nie zu schade für einen kleinen Seitenhieb ist.

Bei Devolver Digitals Trek to Yomi, das im Mai erscheint, sieht es dem Unternehmen zufolge wie folgt aus:

Relativ einfach und übersichtlich, oder? Was sagt ihr zu den Vorbesteller- und Bonusinhalten von Sonic Origins?

Warum Trek to Yomi als edler Samurai-Film durchgehen könnte, lest ihr hier.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare