Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

The Last of Us 2 - Der Park - Spurenlesen / Das Stadion - Abby Seattle Tag 1

The Last of Us 2: So findet ihr alle Artefakte in Abbys Rückblende und in dem Stadion der WLF.

Abby Seattle Tag 1 Inhalt

Nachdem ihr Abby übernommen habt, spielt ihr erst eine Rückblende, bevor ihr einen langen Weg durch feindliches Gebiet zum Aquarium zurücklegt und auf dem Rückweg dann von Seraphiten überfallen werdet.

The Last of Us 2 - Zu Fuß Teil 1 - Abby Seattle Tag 1

The Last of Us 2 - Zu Fuß Teil 2 - Abby Seattle Tag 1 (Tresor)

The Last of Us 2 - Die Operationsbasis / Das Aquarium - Abby Seattle Tag 1

The Last of Us 2 - Feindliches Gebiet Teil 1 - Abby Seattle Tag 1 (Tresor)

The Last of Us 2 - Feindliches Gebiet Teil 2 / Winterbesuch - Abby Seattle Tag 1

The Last of Us 2 - Der Wald - Abby Seattle Tag 1

The Last of Us 2 - Die Küste - Abby Seattle Tag 1 (Tresor)

The Last of Us 2 - Rückkehr zur Küste - Abby Seattle Tag 1


Direkt zum Start habt ihr bereits Artefakt 1 / 3: Owens Zeichnung von Abby und Artefakt 2 / 3 - Dankeskarte von Mel im Gepäck. Lauft durch den Birkenwald in Blickrichtung den Hügel hinunter, duckt euch unter dem umgestürzten Baum hindurch und ihr gelangt zu einem Ziegelsteingebäude, das offensichtlich Teil eines Zoos ist. Durch eine schmale Gasse zwischen den Ziegelsteinmauern kommt ihr zu einer Gittertür, die allerdings verschlossen ist. Die Fußspuren eures Vaters sind aber schon mal ein Hinweis, dass ihr hier auf dem richtigen Weg seid. Lauft zurück und dann links, wo ihr auf einer Bank in einem Pavillon das erste Artefakt 3 / 3- Lichterfest im Zoo dieses Kapitels findet: Einen Flyer zum "Lichterfest im Zoo".

Schaut ihr von hier aus zum Gebäude, seht ihr links des Maschendrahtzauns eine Tür, deren untere Hälfte aufgebrochen ist. Duckt euch hinein und ihr befindet euch in der Besuchertoilette. Lasst euch von der Ratte nicht zu sehr erschrecken und hebt eine Flasche auf, die ihr direkt durch ein Fenster oberhalb der Waschbecken werft. Bevor ihr hindurch nach draußen klettert, schnappt ihr euch vor den Toiletten vielleicht noch eine Flasche. Draußen seid ihr nun im Bereich innerhalb des Maschendrahtzauns. Auf dem linken der beiden Müllcontainer liegt die erste Münze 1 / 1 - Virginia.

Zieht den Container anschließend heraus und schiebt ihn an die Wand, um aufs Dach zu gelangen. Oben springt ihr über die Lücke auf das gegenüberliegende Dach und dann rechts über die Brüstung aufs Vordach. Als das unter euch zusammenkracht, beginnt eine kurze Filmsequenz. Nach der Zwischensequenz folgt ihr eurem Vater in Richtung Spielplatz. Eine weitere kurze Unterredung später übergebt ihr ihm die Münze von vorhin. Setzt dann euren Weg fort. Auf den Hinweis eures Vaters hin untersucht ihr die Spuren am Boden. Lauft an der Schnecke vorbei und haltet euch links am Rand des Gebiets, wo ihr schließlich einen blutigen Fund macht. Daraufhin hört ihr die Geräusche eines Tieres und eilt in dessen Richtung. Klettert über das umgestürzte Tor, das Jerry hält. Im nächsten Bereich erreicht duckt ihr euch unter einem Tuch durch ein Loch im Zaun, wo ihr die Geräuschquelle ausmacht. Eine Filmsequenz folgt.

Nach der Sequenz ertönt ein Alarm. Lauft den Korridor hinunter und öffnet die Tür neben dem Firefly-Symbol. Auch die nächste Tür öffnet ihr, um eine weitere Sequenz zu erleben.


Das Stadion - Abby Seattle Tag 1

Folgt Manny zum Speisesaal. Dort sprecht ihr als erstes mit dem jungen Mann, der auf der Ecke eines der Tische setzt und PS Vita spielt (Jordan). Redet anschließend mit Manny und seinem Vater. Anschließend lauft ihr zur Kleiderausgabe und fragt dort nach Seife. Dann stellt ihr euch bei der Essensausgabe an und sprecht mit dem letzten Menschen in der Schlange. Manny sieht das allerdings nicht ein folgt ihm aus dem Saal hinaus und die Rolltreppe hinauf bis zu Abbys Apartment. Schaut euch das schmutzige Geschirr und den Büstenhalter an, der über dem Geländer hängt und schnappt euch unten vor dem Hochbett den Rucksack.

Nach der Filmsequenz seid ihr mit Manny und Mel vereint. Folgt den beiden aus dem Zimmer, geht die ersten Treppenstufen hinunter und dreht euch direkt nach links, wo auf dem Boden vor dem Feuerholzstapel eine Münze 1 / 4 - Alaska liegt.

Lauft den beiden anderen weiter hinterher, bis ihr durch die Küche kommt, wo Äpfel und Beeren liegen und gegrillt wird. Durchquert diesen Bereich bis zur Wäscherei. Anstatt Manny und Mel weiter die Treppen hinunter zu folgen, findet ihr rechts der Treppe eine Münze 2 / 4 - Maine.

Dann hinunter zu den Hundekäfigen, wo ihr zu Schäferhund Alice in den Zwinger geht. Werft dem anderen Hund - Bear - einen Ball, wenn ihr wollt und setzt dann euren Weg fort. Kurz vor dem Ausgang findet ihr rechts auf dem Boden eine weitere Münze 3 / 4 - New Jersey

Schaut euch anschließend noch die Wandmalerei mit den Namen der Gefallenen an und folgt dann Manny zur Waffenausgabe. Im nächsten Bereich schnappt ihr euch ein wenig Munition links und geht dann mit Manny an den Schießstand. Nach eurem Wettbewerb verlasst ihr den Raum, nehmt noch einmal Munition nach und lauft in die Garage. Anstatt aber zu euren Freunden aufzuschließen, dreht ihr euch direkt nach links, um in dem Metallschrank dort Spind die nächste Münze 4 / 4: Vermont zu entdecken.

Steigt dann auf den Truck und unterhaltet euch mit Mel. Nach einer Weile werdet ihr von Scars angegriffen, die ihr abwehren müsst, während Manny den Truck weiter fährt. Konzentriert euch stets auf die berittenen Feinde. Die stationären am Rand des Weges könnt ihr links liegen lassen, was Bleifuß Manny auch tunlichst macht. Am Ende der Verfolgungsjagd springt ihr vom brennenden Wagen und klettert durch die Verladerampe ins Lagerhaus.


Weiter mit: The Last of Us 2 - Zu Fuß Teil 1 - Abby Seattle Tag 1

Zurück zu: The Last of Us 2 - Die überschwemmte Stadt Teil 2 / Infiltration - Ellie Seattle Tag 3

Zurück zu: The Last of Us 2 - Komplettlösung und Tipps

In diesem artikel
Verwandte Themen
Über den Autor
Martin Woger Avatar

Martin Woger

Chefredakteur

Chefredakteur seit 2011, Gamer seit 1984, Mensch seit 1975, mag PC-Engines und alles sonst, was nicht FIFA oder RTS heißt.

Kommentare