Skip to main content
Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

The Last of Us 2 - Rückkehr zur Küste - Abby Seattle Tag 1

The Last of Us 2: So überlebt ihr den letzten Kampf von Abbys ersten Tag und schaltet eure Gegner ungesehen aus.

Nun wird euch eingeblendet, dass Seattle Tag 2 begonnen habe. Tatsächlich zählt dieses Kapitel aber laut Auswahlmenü noch zum ersten Tag. Abby macht sich auf dem Weg, um bei Lev und Yara nach dem Rechten zu sehen. Leider suchen bereits die Scars nach den beiden. Schnappt euch das große Brett, legt es so, dass es eine Brücke auf die andere Seite der Straße ergibt und macht euch auf den Weg nach unten, wo die ersten Gegner ihre Runden drehen.

Nähert euch im Liegen, wenn sich die Gegner abwenden oder schaltet schon mal den vorderen Feind am Auto, wenn er sich durchs Gras bewegt und gerade niemand anderes schaut, aus der Ferne mit dem Schalldämpfer aus. Das verschafft euch Luft, mindestens bis zum kaputten Auto vorzudringen. Wenn der Gegner, der die Betonabsperrung rechts immer wieder untersucht, sich wieder in den Containerbereich zurückzieht, sucht ihr das Gras dort nahe dem Beton auf und wartet dort, bis er über die Absperrung gesprungen kommt. Dann erdrosselt ihr ihn, bevor er euch entdeckt. Und zwar von hier:

Springt dann in den Container aus dem er kam und wartet an der Tür, bis die große Scar-Soldaten mit dem Hammer nach rechts vorbeiläuft und lauft ihr auf die abgewandte Seite des Containers hinterher, wo ihr ein Messer nutzt, um sie auszuschalten.

Habt ihr noch ein Messer, könnt ihr zurück zum Container von gerade und im Gras davor auf den anderen Heavy warten, der regelmäßig in den Bereich vor der Autobahn marschiert und holt auch ihn von hinten. Vermutlich kommt zu diesem Zeitpunkt aus dem rechten Gang ein weiterer Scar und droht, euch zu entdecken. Ich schlich trotzdem drei Mal geduckt hinter dem großen Gegner her und löste immer knapp keinen Alarm aus. Ihr könnt in diesem Moment auch versuchen, im Liegen weiterzukrabbeln, aber dann kann es knapp werden mit der Zeit, den Heavy noch zu erwischen, bevor er sich umdreht.

Danach sucht ihr folgende Position hinter dem Pickup im Hof auf.

Krabbelt an der Schnauze des Autos liegend nach rechts heraus und erledigt den Feind rechts am besten mit einem Schuss aus dem Schalldämpfer oder nähert euch von hinten geduckt im Gras. Tut ihr ersteres, schleicht ihr direkt um die Front herum und nach links um den Wagen herum, denn der linke Gegner wird in diesem Moment um das Heck herumzirkeln. Folgt ihr auf selbem Wege und erledigt sie von hinten. Für zusätzlichen Flair werft ihr ihr erst noch einen Stein an den Kopf und rennt dann auf sie zu.

Danach öffnet ihr das Rolltor und lauft durch die Garage. Wieder kommt ihr durch den Raum mit der Werkbank. Verlasst den Raum und springt über den Zaun. Nähert euch dann dem Container, in dem ihr Lev und Yara zurückgelassen habt. Davor liegen Leichen, dann startet eine Sequenz.

Danach habt ihr Seattle Tag 1 überlebt.


Weiter mit: The Last of Us 2 - Die Abkürzung Teil 1 - Abby Seattle Tag 2 (Tresor)

Zurück zu: The Last of Us 2 - Die Küste - Abby Seattle Tag 1 (Tresor)

Zurück zu: The Last of Us 2 - Abby Seattle Tag 1 Übersicht

Zurück zu: The Last of Us 2 - Komplettlösung und Tipps

In diesem artikel
Verwandte Themen
Über den Autor
Martin Woger Avatar

Martin Woger

Chefredakteur

Chefredakteur seit 2011, Gamer seit 1984, Mensch seit 1975, mag PC-Engines und alles sonst, was nicht FIFA oder RTS heißt.
Kommentare